Wohl kein Platz für den Fußball

ESLM im Winter ohne FIFA?

von Nicole Lange am 12.11.2018 um 14:39

Lange Zeit war ungewiss, ob die ESL in diesem Jahr noch FIFA in die Wintermeisterschaft aufnehmen wird, jetzt scheint jedoch immer mehr klar zu werden, dass die Fußballsimulation keinen Platz bei der ESLM bekommen hat.

Die Chancen für einen FIFA-Wettbewerb in der ESL Wintermeisterschaft stehen schlecht.
Die Chancen für einen FIFA-Wettbewerb in der ESL Wintermeisterschaft stehen schlecht.
© kicker eSportZoomansicht

Viele Jahre war die Fußballsimulation fester Bestandteil der ESL Meisterschaft. Noch in diesem Sommer war FIFA auf der ESLM-Bühne der gamescom dabei. Für die Wintersaison konnten sich die Parteien für FIFA 19 offenbar nicht einigen. In der Kommunikation hatte die ESL für die Wintermeisterschaft nur die Spiele Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends und PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS im Angebot.

PUBG ist sozusagen der Ersatz für die Fußballsimulation - zumindest scheint es so. Es könnte das Ende einer lange andauernden Zusammenarbeit und einer der wenigen deutschen Meisterschaften in FIFA sein. Neben der TAG Heuer Virtuelle Bundesliga und der frisch angekündigten Club-Meisterschaft scheint die ESL Meisterschaft in den Planungen keinen Platz mehr zu finden.

Es stehen viele Gründe im Raum

Die Gründe dafür Sind vielseitig. Für die ESL war FIFA vielleicht nicht mehr die lukrativste Option, was man zuletzt an den wenigen Zuschauerzahlen festmachen konnte. Ein weiterer Grund könnte die enge Terminierung der Wettbewerbe sein. EA SPORTS trägt gerade die Qualifikation der FUT Chmapions Cups aus, weshalb es mit der ESLM zu Überschneidungen hätte kommen können.

Dass man die Termine verschiebt, wie es schon mal gemacht wurde, scheint diesmal keine Lösung zu sein. Vor allem, da weder Teams noch Spieler, die wir befragt haben, bisher Infos über eine Ansetzung haben. Möglicherweise kann es auch an länger andauernden Vertragsverhandlungen liegen, denn für jeden neuen FIFA-Titel und manchmal sogar auch für jedes Turnier müssen die Veranstalter in der Regel eine Genehmigung von EA haben.

Für eine FIFA-Wintermeisterschaft dürfte es nun jedoch zu spät sein. Die ESL hat auf Nachfrage zum aktuellen Stand, noch kein Statement veröffentlicht. Bleibt die Frage, ob die ESL Meisterschaft im Frühling FIFA wieder im Portfolio hat oder ob sich die Wege der ESLM und EA SPORTS für längere Zeit trennen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de