06.03.2019, 21:00

Virtuelle Bundesliga: Sieg für "MegaBit", "MoAuba", "Leftinho"

Werder Bremen ist erster Meister im eFootball

von mag/sid am 06.03.2019 um 21:00

Der SV Werder Bremen ist erster Deutscher Klub-Meister im eFootball. Obwohl die Hanseaten selbst am Mittwochabend kein Spiel absolvieren mussten, liegen sie nach der heutigen Begegnung des Zweitplatzierten VfB Stuttgart gegen Hertha BSC (6:3; 0:1, 2:1, 3:1) eine Woche vor Saisonende uneinholbar an der Tabellenspitze der VBL Club Championship vorne und dürfen sich vorab riesig freuen.

Mohammed Harkous ("MoAuba") und Michael Bittner ("MegaBit")
Dürfen feiern: Mohammed Harkous ("MoAuba") und Michael Bittner ("MegaBit").
© imagoZoomansicht

Die Meisterspieler der Bremer, die somit die Lorbeeren für den ersten erreichten Titel in der VBL ernten werden, sind Michael Bittner ("MegaBit"), Mohammed Harkous ("MoAuba") und Eleftherios Ilias ("Leftinho"). Zwei Spieler aus dem eFootball-Kader des SV Werder Bremen sind automatisch für das Grand Final der TAG Heuer Virtual Bundesliga qualifiziert, in dem der Deutsche Meister als Einzelspieler-Titel ausgespielt wird.

Bremen war am Montag in der vorgezogenen Partie des vorletzten Spieltags gegen Schalke 04 nicht über ein 4:4 (2:4, 2:2, 1:0) hinausgekommen und hatte es damit verpasst, aus eigener Kraft den vorzeitigen Titelgewinn klarzumachen. Doch letztlich hat es auch so vorzeitig zum ersten, großen Triumph gereicht.

"Das ist ein toller Erfolg für Werder eSPORTS. Wir sind sehr stolz darauf, der erste deutsche Club-Meister zu sein. Dieser Titel ist nicht nur aufgrund des namhaften Teilnehmerfelds keine Selbstverständlichkeit", freut sich Dominik Kupilas, Leiter Content & Digital und eSPORTS-Verantwortlicher beim SV Werder Bremen. "Deshalb geht ein großes Kompliment an Michael 'MegaBit' Bittner und Mohammend 'MoAuba' Harkous, die von Anfang an hervorragenden als Team funktioniert haben und trotz des ungewöhnlichen 85er-Modus ihre Qualität unter Beweis stellen konnten. Ein großes Dankeschön geht aber auch an Eleftherios 'Leftinho' Ilias, der den beiden zu jeder Zeit den Rücken freigehalten und sich total in den Dienst der Sache gestellt hat", so Kupilas weiter.

Meisterschaft "extrem wichtig"

Für Michael "MegaBit" Bittner, Werders eSPORTS-Profi, der sowohl die Rangliste der meisten geschossenen Tore (109), der meisten Siege (32) und der meisten Doppelsiege (gemeinsam mit "MoAuba", je 14) uneinholbar anführt, ist dieser Titel "extrem wichtig". Bittner wird dabei auf der Werder-Website wie folgt zitiert: "Der Wettbewerb wurde zum ersten Mal ausgetragen, deshalb war das Prestige sehr groß. Wir wurden von Anfang an in der Favoritenrolle gesehen und es wurde erwartet, dass wir liefern. Von daher fühlt es sich umso besser an, dass wir diesem Druck gerecht werden konnten."

Die von der DFL gemeinsam mit "EA SPORTS" neu gegründete VBL Club Championship findet in dieser Saison erstmals statt, insgesamt 22 Klubs aus der Bundesliga und 2. Bundesliga nehmen in der Premieren-Saison teil. Der Wettbewerb ergänzt die seit 2012 bestehende TAG Heuer Virtual Bundesliga (VBL).

Video zum Thema
Defensives Denken wird benötigt- 03.03., 15:56 Uhr
FIFA 19: Die Grundlagen des Konters
Um einen guten Konter zu spielen, braucht es einige Taktiken, die richtige Aufstellung und Anweisungen. Welche das sind, verrät Euch unser FIFA-Coach Alexander 'Bono' Rauch.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:36.500 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 90
Telefax: (04 21) 49 35 55
E-Mail: info@werder.de
Internet:http://www.werder.de

Weser-Stadion

Stadionkapazität: 42.100

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de