Eine echte FIFA-Rivalität?

'F2Tekkz': "Was dossary sagt, interessiert mich nicht"

von Holm Kräusche am 09.04.2019 um 12:08

Was belebt den Sport so richtig? Eine gute alte Rivalität. In FIFA gibt es das eigentlich nie, nun prügeln sich zwei der Weltbesten verbal heftig um den Titel des "Dschungelkönigs". 'F2Tekkz' oder 'MSDossary' - Wer ist der Größte?

Weltranglistenerster 'F2Tekkz'(li.) gegen Weltmeister 'MSDossary' - eine FIFA-Rivalität.
Weltranglistenerster 'F2Tekkz'(li.) gegen Weltmeister 'MSDossary' - eine FIFA-Rivalität.
© kicker eSportZoomansicht

Der FIFA-eSport ist nicht gerade für seine Rivalitäten bekannt. In der Szene sind eigentlich alle gute Freunde und zocken bei ihren Klassentreffen, den FUT Cups, ein bisschen gegeneinander. Mal gewinnt eben der eine und mal der andere. Kommt es doch mal zu einem Schlagabtausch, riecht der fast immer nach halbherziger Inszenierung.

Ganz anders beim vergangenen FUT Champions Cup in London. Da brachten Zwei Feuer ins Turnier und ihre Begegnung, die dann gleich auch noch ein Finale war. Donavan 'F2Tekkz' Hunt und Mosaad 'MSDossary' Aldossary, beide 18 Jahre jung, spielen FIFA auf der Xbox und gelten derzeit unbestritten als die besten Profis der Welt. Sie eint ein eher unbequemer Spielstil und leiden können sie sich ebenfalls nicht. Aldossary ist amtierender Weltmeister, Hunt der mit großem Abstand Weltranglistenerste. Beide halten sich für den besten Spieler der Welt.

Wer ist Dschungelkönig?

"Es gibt nur einen König im Dschungel", eröffnete Aldossary die Fehde nach einem Sieg über 'Tekkz' in einem Turnier und legte später nach: "Ich glaube was zählt, ist die Weltmeisterschaft und ich bin der Weltmeister." Der Saudi-Araber ist einer der derzeit komplettesten Spieler in FIFA. Aldossary kann pressen, Ballbesitz, tricksen, Freistöße, Flanken und auch Zeitspiel. Kein Mittel ist zu schade, um ein Spiel zu gewinnen. Ihm gewachsen sind aktuell nur zwei Spieler, einer davon ist Hunt und der hat schon drei Cups gewonnen. Aber: "Selbst wenn er alle sechs Cups gewinnt, wird sich keiner an ihn erinnern, wenn ich die Weltmeisterschaft hole", legte 'MSDossary' zum weiteren großen Schlag aus. Das konnte Hunt nicht auf sich sitzen lassen. Er, der weltweit gefeierte Youngster, der gewinnt, wo er teilnimmt, sollte in Vergessenheit geraten, nur weil er ein einziges Turnier noch nicht gewonnen hat?

"Ich bin der Beste!"

"Mich interessiert nicht, was dossary sagt, ich bin mit Abstand der beste Spieler der Welt und habe ihn schon zweimal in diesem Jahr besiegt und er mich nur einmal. Also bin ich der Beste", schoss er zurück und fügte an, er hätte noch viele Jahre, um die Weltmeisterschaft zu holen.

Hunt setzt in seinem Spiel besonders auf Skillmoves und trickst mit seinen ICONS und TOTYs, was das Zeug hält. Dank EAs Superkarten klebt der Ball am Fuß der Spieler und Hunt kann die schönsten Drehungen und Flicks auf den Platz bringen. Mithalten kann da kaum einer und den 18-Jährigen an Abschlüssen hindern. Selbst wenn er deutlich zurückliegt, kommt der junge Engländer fast immer zurück.

Sein Narrativ davon, dass er häufiger gegen Aldossary gewonnen habe, bekam am Wochenende allerdings einen Riss. Das Konsolenfinale in London konnte der Saudi-Araber für sich entscheiden. Für die Zuschauer war es ein Fest, selten sieht man solch fulminantes FIFA mit unterschiedlichsten Facetten. Die beiden Titanen verlangten sich so sehr alles ab, dass sie im letzten Drittel des Spiels häufiger vermeidliche Fehler begingen.

Aldossary gewinnt - Hunt twittert

Aldossary jubelte mit dem Finger auf den Lippen und der Hand zur Ohrmuschel geformt, als wolle er gleichzeitig seine Kritiker zum Schweigen mahnen und fragen, was sie nun zu sagen hätten. Hunt hatte etwas zu sagen, ging auf Twitter und schrieb über seine Niederlage: "Es ist egal, denn das war ja nicht die Weltmeisterschaft." Den Satz versah er mit einem zwinkernden Emoji und schrieb weiter: "Aber dossary, das ändert nichts daran, dass ich der König bin und mehr Punkte habe, als dein ganzes Team zusammengenommen. Rück' meine verdammte Krone raus, denn ich habe doppelt so viele Punkte und Du siehst immer noch zu mir auf." Nun steht es also 2:2 nach Spielen, viele Turniere sind bis zur Weltmeisterschaft nicht mehr übrig.

Weltmeisterschaft oder Weltrangliste?

Was zählt mehr? Der Weltranglistenplatz oder der Weltmeistertitel? Ein Turnier der besten Spieler dient auch dazu, die Leistung zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt abzuprüfen, wie in der Schule bei einem Test. Logischerweise gefällt das vielen Profis nicht. "Tagesformabhängig" sei die eigene Leistung in FIFA immer. Um eine Weltmeisterschaft zu gewinnen, braucht es ein ganz bestimmtes Skillset. Eines, wie Aldossary es besitzt. Denn Weltmeister wird nicht, wer am schönsten spielt und trickst, sondern wer sich durchbeißt und die Spiele gewinnt. Vorteil 'MSDossary' also? Noch ist die "Krone" des Dschungelkönigs nicht vergeben. Den Sport belebt so eine echte Rivalität aber definitiv.

Video zum Thema
Alles auf Angriff- 07.04., 15:35 Uhr
FIFA 19: Die 4-2-4 Brechstangen-Taktik
Wenn Ihr dringend mal ein Tor braucht, dann hilft vielleicht die 4-2-4 Formation. Hierbei wird alles in die Offensive geworfen. Wie Ihr die Brechstange auspackt und wann sie sich lohnt, erklärt Euch unser FIFA-Coach 'Bono' im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de