Wann kommt Deutschland?

FIFA eNations Cup: Neue Nationen - 'F2Tekkz' dabei

von Nicole Lange am 11.03.2019 um 18:33

Vier weitere neue Nationen wurden für den FIFA eNations Cup vorgestellt. Deutschland fehlt allerdings immer noch in der Teilnehmerliste. Dafür haben die eLions den weltbesten FIFA-Spieler für das Qualifier eingeladen: Donovan 'F2Tekkz' Hunt.

Vier weitere Nationen wurden für den FIFA eNations Cup bekanntgegeben.
Vier weitere Nationen wurden für den FIFA eNations Cup bekanntgegeben.
© kicker eSportZoomansicht

Zwölf Nationen sind bereits bekannt, 16 eFootball-Nationalteams sollen es am Ende beim FIFA eNations Cup werden. Spanien, die USA, China und die Niederlande wurden am Montag angekündigt. Damit stehen noch vier Nationalteams aus - u.a. auch Deutschland, aber macht es überhaupt mit? Morgen will die FIFA die letzten Nationen vorstellen, dann dürfte feststehen, ob es auch deutsche Nationalspieler geben wird. Jede Nation muss zwei Spieler stellen, die im Vorfeld über eine nationale eFootball-Meisterschaft ermittelt werden.

England nominiert besten FIFA-Spieler

Die Football Association (FA) hat sich bereits frühzeitig mit der Nominierung potenzieller Nationalspieler ans Werk gemacht und die "eLions" ins Leben gerufen. So werden Shaun 'Shellz' Springette, Jas 'Jas' Singh, Kylem 'Lyricz vs Luck' Edwards und Donovan 'F2Tekkz' Hunt beim nationalen Turnier teilnehmen. 'F2Tekkz' ist der aktuell beste FIFA-Spieler der Welt und die Nominierung kommt wenig überraschend. Ob er sich am 14. März für sein Land qualifizieren kann, könnt Ihr live auf YouTube verfolgen.

Auch die Niederlande dürften mit einem starken Line Up, angeführt von Dani Hagebeuk, ins Rennen gehen. Der Spieler von Ajax Amsterdam hat sein Interesse bereits bekundet. Teamkollege Joey 'AFC Ajax Joey' Calabro könnte, zusammen mit Joksan 'Joksan' Redona, im Rennen für die USA sein. Für Spanien sind dagegen Andoni 'AndoniiPM' Payo Martin oder Kilian 'I 5 I Zidane 10' Pita im Gespräch. Offen ist dagegen die Frage, wer aus China für den FIFA eNations Cup antreten wird. In der Volksrepublik wird FIFA Online gespielt, weshalb die Spieler auch nicht in der normalen FIFA-Rangliste auftauchen. Von daher darf man gespannt sein, welchen eFootballer man aus dem Hut zaubert. Der FIFA eNations Cup wird am 13. und 14. April ausgetragen.

Video zum Thema
Die 3-1-4-2-Aufstellung- 10.03., 03:53 Uhr
FIFA 19: Mit Tuchels Taktik zum Erfolg
Thomas Tuchel versteht sein Handwerk. Der Trainer von Paris Saint-Germain sorgt mit seinen Taktiken dafür, dass sein Verein mit 17 Punkten Vorsprung auf Platz 1 der französischen Ligue 1 steht. Und das mit einem Spiel im Rückstand. Ein Grund für unseren FIFA-Coach Alexander 'Bono' Rauch, diese Spielweisen in FIFA 19 genauer unter die Lupe zu nehmen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de