Problembehebungen und Goalkeeper-Movement angepasst

FIFA 19 Title Update 9: EA behebt Positions-Bug

von Christian Mittweg am 20.02.2019 um 15:21

Im neunten Title Update von FIFA 19 nimmt sich Entwickler Electronic Arts einigen kleineren und zwei größeren Gameplay-Themen an. So wird der Positions-Bug und das Goalkeeper-Movement überarbeitet.

Das neunte Title Update von FIFA 19 ist raus.
Das neunte Title Update von FIFA 19 ist raus.
© EA SPORTSZoomansicht

Lange hat es gedauert, doch jetzt ist der Positions-Bug behoben. Im neuen FIFA 19 Title Update verspricht der Entwickler, dass Spieler nun nicht mehr unaufgefordert die Positionen wechseln. Zu dem Problem hatte sich im Oktober Community Manager Corey Andres bereits zu Wort gemeldet: "Wir sind uns darüber bewusst. Bleibt dran!" Nach fast fünf Monaten haben die Entwickler nun scheinbar die Lösung gefunden. Mittelfeldspieler, die nach einem Taktikwechsel plötzlich im Sturm stehen oder Verteidiger auf den Flügeln sollten damit der Vergangenheit angehören.

Langsame Torhüter in FIFA 19

Die zweite große Gameplay-Änderung vom Patch bezieht sich auf die Torhüter. Die Funktion des Goalkeeper-Movements, bei der man den Schlussmann manuell bewegt, war eine der einflussreichsten Neuheiten in FIFA 19. EA sah das Feature jedoch als zu stark an und schwächte es im siebten Titel Update ab. Mit dem neuen Patch wird die Geschwindigkeit der Torhüter im laufenden Spiel nun erneut gesenkt.

Die zwei weiteren Problembehebungen betreffen zum einen einen visuellen Bug, durch den der Gesamtwert einiger Spieler in FIFA Ultimate Team nicht immer korrekt angezeigt wurde, und zum anderen ein Problem im Pro Club, aufgrund dessen zentral offensive Mittelfeldspieler manchmal wie linke Verteidiger behandelt wurden.

Auf dem PC ist das Titel Update bereits erschienen. In den kommenden Tagen, meistens in den 24 Stunden nach Ende der Weekend League, gibt es den Patch dann auch auf den Konsolen.

Mit neuen Spielern
FIFA 19: Die besten 5-Sterne-Skiller
Die besten 5-Sterne-Skiller

Mit fünf Sternen in der Spezialbewegung kann man in FIFA 19 die schwierigsten Tricks durchführen. So funktioniert z.B. der El Tornado nur mit 5-Sterne-Skiller. Nach dem Winter-Update gibt es neue Skiller - einen stellt sogar der Hallesche FC. Welche 5-Sterne-Skiller in FIFA 19 sonst noch neu dabei sind, seht Ihr in dieser Galerie.
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de