VBL Club Championship, 2. Spieltag

VfB bleibt Erster - Leipzig mit zweitschwächster Abwehr

von Nicole Lange am 21.01.2019 um 15:02

Die Erfolgswelle des VfB Stuttgart geht weiter. Am zweiten Spieltag der VBL Club Championship behauptete der Verein die Tabellenspitze. Auch bei Greuther Fürth hält die starke Form an. Wolfsburg und Leipzig machten hingegen keinen Boden gut und bleiben weiterhin am Tabellenende. Für Hannover 96 gab es dafür Big Points gegen Titelfavorit SV Werder Bremen.

Der 2. Spieltag in der VBL Club Championship.
Der 2. Spieltag in der VBL Club Championship.
© kicker eSportZoomansicht

Drei Spiele, zehn Tore: Stuttgarts Siegeszug geht weiter. Erneut fuhr das eSport-Team um Erhan 'VfB DrErhano' Kayman, Lukas 'VfB Lukas_1004' Seiler und Marcel 'VfB Marlut' Lutz neun Punkte aus drei Spielen ein. Gegen den 1. FSV Mainz 05 zeigte Stuttgart erneut eine überzeugende Leistung. Auch im Doppel holte das Team gegen Mainz die Punkte - 2:0 lautete das Endresultat. Hier straucheln die meisten Teams im Wettbewerb. Aber auch das 7:1 auf der Xbox One zeigt, warum der VfB Stuttgart eSports aktuell mit 18 Toren die beste Offensive hat. Hinzu kommt auch, dass man mit nur fünf Gegentreffern die sicherste Abwehr stellt. Für Mainz ist es die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Bei 4:17 Toren sind die Schwachpunkte der Mainzer schnell ausgemacht.

Leverkusen Mittelmaß - Leipzig stürzt ab

Die Leverkusener kommen auch am zweiten Spieltag nicht aus dem Mittelmaß raus, sondern rutschen noch weiter rein. Mit sechs Punkten stehen die Leverkusener auf Platz 15 in der Tabelle der VBL Club Championship. Gegen Borussia Mönchengladbach reichte es nach drei Spielen nur für ein Unentschieden, was in Punkten ein 1:7 im Gesamtresultat bedeutet. Auch hier machte das Doppel den Unterschied aus. Gegen Marvin 'B04_M4RV' Hintz und Fabian 'B04_DUBZJE' De Cae holte die Borussia mit Yannick 'Jeffryy95' Reiners und Georgios 'Georgios7' Papatolis das wichtige 2:1 und steht mit 13 Punkten aktuell auf Platz drei.

Mit der gleichen mageren Punktausbeute wie Leverkusen beendete RB Leipzig den zweiten Spieltag. Cihan 'RBL Cihan' Yasarlar und Alexander 'Alex Czapi' Czaplok hatten es mit Kevin 'KevinAssia' Assia und Jan-Luca 'VfLBassinho1848' Bass vom VfL Bochum zutun. Nach den drei Punkten gegen Werder reichte es diesmal nur für einen Punkt, der durch das 2:2 auf der PlayStation 4 von Yasarlar kam. Die restlichen zwei Partien gewann der VfL Bochum 1848 und konnte sieben Punkte eintüten, was zehn Punkte und Tabellenplatz sechs für die Bochumer bedeutet. Leipzig findet sich dagegen mit vier Punkten und 17 Gegentreffern auf Platz 20 wieder.

Wolfsburg weiter außer Form - Schalke gelingt Anschluss

Für den VfL Wolfsburg mit Benedikt 'SaLz0r' Saltzer und Timo 'TimoX' Siep will es dagegen noch nicht laufen. Nach dem misslungenen Auftakt gegen den 1. FC Köln mussten die Wölfe nun auf Schalke ran. Die Knappen (Tim 'Tim Latka' Schwartmann und Philipp 'Eisvogel' Schermer) waren selber unter Zugzwang. Nach der Auftaktpleite gegen Stuttgart stand der Verein mit null Punkten am Tabellenende. Mit 3:1, 2:2 und 1:1 konnte Schalke jedoch das umkämpfte Match für sich entscheiden und sichert sich so fünf wichtige Punkte und Tabellenplatz 18. Mit drei Punkten sitzt Wolfsburg auf dem 21. Tabellenplatz.

SpVgg Greuther Fürth groß in Form - HSV kämpft sich hoch

Die SpVgg Greuther Fürth begeistert auch am zweiten Spieltag der VBL Club Championship mit guten Ergebnissen. Christian 'xImpact10' Judt und Burak 'BuRaX_1907' Gen ließen nichts anbrennen und zeigten nur beim 2:2 auf der PS4 eine kleine Schwäche. Dennoch holte das Team sieben Punkte gegen den SV Sandhausen und verteidigt mit 14 Punkten weiterhin den zweiten Tabellenplatz.

Für den HSV war es nach der schwachen Torvorstellung im ersten Spiel nun schon eine kleine Entscheidung gegen Eintracht Frankfurt. Dementsprechend spannend war die Partie auch. Doch was die Hamburger am ersten Spieltag vermissen ließen, klappte am Samstagabend umso besser. Gegen Frankfurt schoss sich das Team mit 6:2 und 4:2 geradezu gesund. Nur im Doppel musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Die sechs Punkte heben den HSV aber erstmal vom 11. auf den 5. Tabellenplatz.

Hannovers Herkules-Aufgabe gegen Bremen - Köln standhaft

Für Hannover war die Ausbeute im Auftaktmatch gegen den HSV eine bittere Pille, vor allem da es nun gegen den SV Werder Bremen ging. Die Bremer mussten mit Ersatzmann Eleftherios 'Leftinho' Ilias auflaufen, da der eigentlich gesetzte Mohammed 'MoAuba' Harkous an einem anderen Turnier teilnehmen musste. Ersatzmann Ilias machte seine Sache solide und schaffte mit dem 2:2 eine gute Grundlage. Teamkollege Michael 'MegaBit' Bittner lieferte ebenfalls das von ihm erwartete Ergebnis und schickte seinen Gegner mit 4:1 nach Hause. Alles wie erwartet, könnte man nun denken, doch im Doppel zeigte sich erneut, wie wichtig diese Punkte sein können. Christoph 'H96_chrissi' Strietzel und Erol 'H96_Erol' Bernhardt lieferten hier die bessere Leistung ab und taten nicht nur etwas für die Tabellenplatzierung, sondern auch für das Torverhältnis. 6:2 stand es am Ende für Hannover 96 eSports und 4:4 im Gesamtergebnis. Für Hannover ein gefühlter Sieg und der Sprung auf den 16. Tabellenplatz. "Wir spielten unser bisher bestes Saisonspiel und fanden die Harmonie im Offensivspiel! Aktuell fühle ich mich so fit wie noch nie in FIFA 19! Ich habe einfach Lust auf mehr und freue mich bereits auf die nächsten Spieltage!", schrieb der glückliche Strietzel nach der Partie. Bremen beendet den Spieltag auf Platz sieben.

Für den 1. FC Köln war es gegen Darmstadt 98 ebenfalls kein leichtes Spiel. Das Team um Niklas 'Bomb' Flöck, Timo 'Praii' Gruneisen und Mirza 'Mirza' Jahic tat sich in den Einzelpartien schwer. Beide Spiele gingen unentschieden aus, was vor allem für die Darmstädter (Jan Luca 'Luca_B3rna_' Bernhard, Timm 'El_Timmbo' Vögl, Adrian 'MittelTuer017' Starkbaum und Jurek 'BlauWeisseLilie' Röder) als Achtungserfolg zu sehen ist. Das Doppel entschied dann darüber, wer den Spieltag für sich entscheiden konnte und da ging das Match mit 3:0 an Köln, die Flöck und Gruneisen ins Rennen schickten. Darmstadt rutscht somit auf Tabellenplatz 13, Köln auf Platz vier.

© VBL
Video zum Thema
Aufstellungen erkennen und Schwächen ausnutzen- 20.01., 16:26 Uhr
FIFA 19: So besiegt Ihr Gegner mit Formationswechseln
Welche Formationen sind gut, wie erkennt Ihr sie und wie lassen sie sich kontern? Unser FIFA-19-Coach 'Bono' verrät, wie Ihr durch taktisches Wissen und den richtigen Einsatz von Formationen mehr Spiele gewinnt.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de