FIFA 20

Chemie, Positionen, Fitnesskarten - was muss EA in FUT ändern?

von Nicole Lange am 12.04.2019 um 11:42

Was muss sich in FIFA 20 Ultimate Team ändern? Vermutlich habt Ihr ganze Listenberge an Verbesserungswünschen, mit denen man sich auseinandersetzen kann. Wir haben drei Themen herausgesucht, die in FUT 20 eine Überarbeitung bräuchten.

Drei Themen, die in FUT 20 eine Überarbeitung bräuchten.
Drei Themen, die in FUT 20 eine Überarbeitung bräuchten.
© kicker eSportZoomansicht

Als FIFA-Spieler sieht man sich in diesem Jahr einigen Herausforderungen ausgesetzt. Der FIFA Ultimate Team Modus steht dabei oftmals im Mittelpunkt, aber auch das Gameplay an sich hat in diesem Jahr wieder einige Höhen und Tiefen durchgemacht. Wir wollen uns aber auf drei FUT-Inhalte konzentrieren, die unserer Ansicht nach eine Überarbeitung gebrauchen könnten.

Punkt 1: Das Chemie-System

Der Baukasten, den EA seinen Spielern in FIFA bereitstellt, ist eigentlich schon recht gut. Eigentlich, denn verbessern kann man ja immer und das gilt auch für das Chemie-System. Denn die Chemie ist an manchen Stellen ein echter Killer. ICON-Trainer wären daher eine Variante, um das Team auf die nötigen Punkte zu bringen. Ähnlich wie bei den ICON-Spielerkarten, würden die legendären Coaches auch auf alle Spieler einen Chemiepluspunkt abgeben und eben nicht nur, wenn sie dieselbe Liga oder Nationalität haben. Des Weiteren könnte es einen Chemie-Boost geben, wenn die virtuellen Kicker eine bestimmte Anzahl an Matches absolviert haben. Momentan bekommen die Spieler diesen "Loyalitäts-Bonus" nur einmal nach zehn Spielen. Dieses System könnte man noch um zwei Stufen erweitern, eine Art erweiterter Treue-Bonus, der nach 20 Spielen mit einem weiteren Chemie-Punkt belohnt wird und nach 30 Partien erneut. Das würde am Anfang zwar nicht viel bringen, aber wer die Spieler von der Bank kommen lässt, hätte die Matches schnell voll.

Punkt 2: Positionskarten - Mehr Freiheiten

Die Positionskarten machen es dem Spieler einfacher, sein Team aufzubauen. Doch mittlerweile stellen wir uns schon die Frage: Warum kann ich einen ZDM nicht zum IV machen oder einen LM zum LAV? Im echten Fußball sind solche Positionswechsel normal und in FIFA lässt sich ein ZDM ja auch relativ problemlos zum Stürmer "umschulen". Warum diese Transformation nach vorne, aber eben nicht komplett nach hinten funktioniert, bleibt ein Rätsel. Manche IVs würden z.B. auch einen guten ZDM abgeben. Mehr Variantenreichtum in den Positionskarten wäre daher wünschenswert.

Punkt 3: Fitness - Wer braucht sowas?

Fitnesskarten in FIFA Ultimate Team - wer sich diese Idee ausgedacht hat, musste nie welche kurz vor dem Ende der Weekend League einkaufen. Sie kosten nicht nur unnötig Zeit, sondern sind auch sehr schwer zu bekommen, wenn man zur falschen Zeit welche benötigt, und leider ist es fast immer die falsche Zeit. Es dauert manchmal ewig, bis man zumindest eine Fitnesskarte gekauft hat und wenn das Konto nicht so viel hergibt, dauert es sogar noch länger. Aber selbst wenn Ihr die nötigen Münzen besitzt, ist es einfach unglaublich nervtötend immer wieder diese Karten kaufen zu müssen. Und dann auch noch die Anwendung: Rein ins Spiel. Oh, Fitnesskarten vergessen. Wieder zurück, Karte anwenden, Mist, keine Teamfitness mehr. Na gut, dann eben schnell elf Einzelkarten vergeben. Super. Viel. Spaß...

Klar, sie sorgen für Münzverkehr auf dem Transfermarkt, aber toll findet das doch eigentlich niemand. Darum EA, tut allen entnervten Sonntags-WL-Spielern einen Gefallen und nehmt die Fitnesskarten raus.

Video zum Thema
EAs Finanzbericht sieht die Zukunft im Abo-Modell- 13.02., 11:54 Uhr
FIFA 20 mit Abo-Modell?
Electronic Arts musste die Umsatzprognose nach unten korrigieren. Insbesondere die Verkäufe der physischen Spiel-Einheiten lagen hinter den eigenen Erwartungen. Um das zu lösen, will EA auf Streaming- und Abo-Modelle setzen. Wer auf dem PC spielt, hat bereits die Möglichkeit FIFA 19, Battlefield und Co. im Abo zu spielen. Das soll jetzt auch auf einer anderen Plattform möglich werden.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de