VBL Club Championship: Der Überblick

Sechster Spieltag: Wolfsburg übernimmt die rote Laterne

von Holm Kräusche am 01.02.2019 um 13:58

Während Augsburg seine Partien verschieben muss, spielten die übrigen Vereine den sechsten Spieltag in der VBL Club Championship aus: Die Veteranen von Wolfsburg rutschen auf den letzten Rang ab und Werder nutze die Schwäche von Stuttgart aus.

Wolfsburg fällt auf den letzten Rang der VBL Club Championship zurück.
Wolfsburg fällt auf den letzten Rang der VBL Club Championship zurück.
© kicker eSportZoomansicht

Der sechste Spieltag ist am 31. Januar mit dem Topspiel im Fernsehen zu Ende gegangen. Einzig der FC Augsburg hinkt hinterher und hat noch zwei Spiele offen. Terminprobleme und Xbox-Verbindungsabbrüche hätten es dem Verein unmöglich gemacht, die vergangenen beiden Spieltage regulär zu bestreiten.

Wolfsburg übernimmt die rote Laterne

Nun ist die Formkrise des VfL Wolfsburg perfekt. 'TimoX' und 'SaLz0r', beide international dekoriert und bekannt, finden keinen Zugang in der VBL. Die Wölfe stehen mittlerweile auf dem letzten Rang der Tabelle mit nur zehn von 45 möglichen Punkten aus fünf Spielen. Zwar steht für die Wolfsburger das Augsburg-Spiel noch aus, allerdings ging hier schon die PlayStation-Begegnung krachend mit 1:5 verloren. Die Nachholspiele sind für den 2. Februar um 17 Uhr angesetzt.

Bei den Wölfen scheint guter Rat also derzeit teuer zu sein, auch ein Trainingscamp vor dem fünften Spieltag brachte keine Verbesserung. Dabei stehen die beiden Stars der Mannschaft international gar nicht schlecht da: 'SaLz0r' hat derzeit Rang 14 der Welt inne, 'TimoX' ist immerhin auf Platz 35. In der VBL haben die Wolfsburger nun allerdings den letzten Platz von Mainz übernommen, denn deren Mannschaft konnte am sechsten Spieltag überraschend triumphieren. Sieben Punkte sackten die Mainzer gegen Darmstadt ein. Nur das PlayStation-Spiel endete unentschieden, die beiden anderen Begegnungen konnte Mainz knapp 1:0 gewinnen.

Derby geht an Fürth

Greuther Fürth geht hingegen weiter seinen Weg in der VBL Club Championship und setzt sich in den Top 6 fest. Im Regionalderby gegen den 1. FC Nürnberg sicherte sich die Spielvereinigung fünf Punkte. Größten Anteil daran hatte Francesco 'Czudemi' Morgana, der zurzeit richtig gut drauf ist. Am fünften Spieltag besiegte er Bremens 'MoAuba', diesmal triumphierte er 5:0 über Kevin 'Kev1n' Reiser. "Das Derby hatte für uns oberste Priorität", sagte Morgana, "Ich bin sehr glücklich, dass ich zum richtigen Zeitpunkt ein starkes Spiel abliefern konnte."

Bremen erfolgreich, HSV offenbart Probleme

Nach der Einzelniederlage ist Werder Bremen seinerseits nun wieder in der Erfolgsspur: Am sechsten Spieltag gab es gegen den HSV die Höchstpunktzahl, da auch 'MoAuba' zu gewohnter Stärke zurückfand. Bremen war damit der einzige Verein des Spieltags, der neun Zähler verbuchen konnte. Gerade im Spiel von 'Quinten' offenbarte der HSV Probleme, mit unterschiedlichen Situationen umzugehen. Zwar mag der Niederländer einer der besten Konterspieler der Liga sein, abseits dieser Taktik geht allerdings wenig zusammen. Ein Spieler, der allerdings nichts mit Ballbesitz anzufangen weiß, muss schon chirurgische Präzision im Konter aufweisen und die hat auch van der Most nicht. Hamburg fällt damit auf Rang 12, während Bremen nun bereits vier Punkte Vorsprung auf Verfolger Stuttgart hat.

'Dr. Erhano' unzufrieden mit Title Update

Stuttgarts Erhan 'Dr. Erhano' Kayman haderte besonders stark mit dem jüngst veröffentlichten Title Update. Das Schusssystem sei so stark verändert worden, dass er bereits wieder die Lust am Spiel verliere, schimpfte der "Doktor" auf seinen sozialen Kanälen. Gegen 'hasoo19' von Ingolstadt erreichte er ein Unentschieden, was allerdings kein Beinbruch ist: Der Schanzer ist amtierender PlayStation-Sieger der FUT Champions Cups. Im Doppel nahmen die Stuttgarter einen sicheren 3:0-Sieg und damit insgesamt sieben Punkte mit.

Schalke überwindet Startprobleme

: Bei den Schalkern gibt derzeit 'Tim Latka' (li.) die Tipps: 'Eisvogel' sucht noch nach Konstanz.
: Bei den Schalkern gibt derzeit 'Tim Latka' (li.) die Tipps: 'Eisvogel' sucht noch nach Konstanz.
© eSport StudioZoomansicht

Schalke indes überwindet die Startschwierigkeiten in der VBL langsam aber sicher. Im Topspiel, das auch im Fernsehen gezeigt wurde, konnten die Knappen sieben Punkte einfahren. 'Eisvogel' sucht noch nach seiner sonst so dominanten Form, 'Tim Latka' konnte jedoch ungewohnt befreit aufspielen. Gegen die besser in die Saison gestarteten Frankfurter machten die Knappen damit wichtige Punkte gut und kletterten auf Rang 16. Auch für sie stehen noch zwei Augsburg-Spiele aus. Auf der PlayStation verlor 'Eisvogel' 1:4 gegen den FC, somit muss es auch hier wieder 'Tim Latka' richten.

Weitere Ergebnisse

Köln stößt Leipzig tiefer in die Misere. Die Mannen um Mirza Jahic holten sieben Punkte gegen 'Cihan' und 'Alex Czapi'. Letzterer musste gegen Youngster 'DullenMike' ran und erlebte ein Déjà-vu zu seinem Auftaktspiel gegen 'MegaBit': Der Kölner schenkte ihm sechs Tore ein und kassierte nur drei. Der Neuling bekommt, sehr zu seinem Nachteil, in seinem ersten Profiwettkampf gleich die internationalen Schwergewichte vorgesetzt. Leipzig rutscht auf den 19. Rang ab, Köln klettert auf die 7. Einmal mehr triumphierten dafür die Hannoveraner und bewiesen, dass ein stark besetzter Kader auch mehr Tore schießt. 6:3 lautete das Endergebnis gegen Sandhausen und der vorläufige dritte Rang in der Tabelle. Kiel und Mönchengladbach spielten indes 6:3. Zweimal unentschieden gab es auch: Jeweils 4:4 nach Punkten trennten sich Bielefeld und Leverkusen und Hertha BSC und VfL Bochum.

Alle Ergebnisse, Statistiken und Spielaufzeichnungen findet Ihr in der Tabelle. http://smarturl.it/d1vrh3

Top-Zocker: Wer hat die meisten Punkte?
Die FIFA-19-Weltrangliste auf der PlayStation 4
Die FIFA-19-Weltrangliste auf der PlayStation 4
Die FIFA-19-Weltrangliste auf der PlayStation 4

Zwei Deutsche sind aktuell in der Top-10 der Weltrangliste auf der PlayStation 4. Aber wie stehen sie im Vergleich mit den anderen Nationen? Das aktuelle Ranking. (Stand 17. April 2019)
© kicker eSport

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de