Der Anfang vom Ende?

Krise bei Activision Blizzard? 100 Stellen in Gefahr


Der Branchenriese Activision Blizzard wird wohl Stellen abbauen. Zwar spricht der Konzern vordergründig von Optimierungen. Allerdings könnten Verärgerung über Diablo Immortal, die Trennung von Destiny-Entwickler Bungie, sowie der Spieler-Rückgang in Hearthstone der Grund für einen solchen Schritt sein. Ob dies der Anfang vom Ende eines der größten und prägendsten Spiele-Entwickler ist, erfahrt Ihr im Video.

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de