Die Ergebnisse von FIFA 16, LoL, StarCraft II und CS:GO

Packender Auftakt: Der Start der ESLM-Frühlingssaison!

von Nicole Lange am 09.03.2016 um 12:45

Die ESL Meisterschaft startet in eine neue Saison. In FIFA 16, League of Legends (LoL), StarCraft II und Conter-Strike: Global Offensive (CS:GO) spielen die besten eSportler im deutschsprachigen Raum um den Titel der Frühlingsmeisterschaft.

FIFA 16, StarCraft II, CS:GO und League of Legends: Das war der erste Cup der ESLM.
FIFA 16, StarCraft II, CS:GO und League of Legends: Das war der erste Cup der ESLM.
© kicker eSportZoomansicht

Bis die Spieler den Pokal allerdings in den Händen halten können, müssen im Vorfeld erst fünf Cups absolviert werden. Am vergangenen Abend wurden die letzten Spiele des ersten Cups ausgetragen und der Auftakt verspricht eine spannende Saison, die vielleicht sogar mit einigen Überraschungen aufwarten kann. Der Duisburger Landschaftspark wird dann auch in diesem Jahr wieder Austragungsort der Offine-Finals sein. Am 7. und 8. Mai endet diese Frühlingssaison also wieder, es warten zwei pralle Monate mit jeder Menge packender Kämpfe bzw. Spiele.

FIFA 16: Die jungen Wilden übernehmen

Gesetzte Qualifikanten der Vorsaison:
Erhan 'Dr. Erhano' Kayman (amtierender Meister), Marvin 'M4RV' Hintz, Timo 'TimoX' Siep, Bruno 'Brunisco' Bardelas, Benedikt 'SaLz0r' Saltzer, Sascha 'poldi10' Schumacher, Daniel 'Dani_Fink' Fink

Die Spiele des ersten FIFA 16-Cups im Überblick.
Die Spiele des ersten FIFA 16-Cups im Überblick.
© ESLZoomansicht

Es war ein überaus interessantes Teilnehmerfeld, das sich im ersten Cup den Zuschauern bot. Neben den acht bereits qualifizierten Cup-Teilnehmern der Vorsaison spielten auch viele neue Gesichter aus der Major Ladder mit. Einer dieser Aufsteiger war 'siwi10', der schon im vergangenen Jahr gute Leistungen zeigte. Im ersten Cup musste er allerdings gleich in der ersten Runde gegen den amtierenden Meister Erhan Kayman ran. Leichtes Spiel für "den Doktor", dachten viele, doch wie Kayman schon öfters durchblicken ließ, hat er im ersten Spiel eines Turniers häufiger Probleme auf Betriebstemperatur zu kommen. So war es auch an diesem Abend. Beide lieferten sich ein tolles Duell, doch trotz Controller-Wechsel bekam Kayman die Partie nicht in den Griff und verlor im Best of 3 mit 3:4 Punkten.

Das Spiel des Abends lieferten sich allerdings der Meister der ESL Summer Season, Timo 'TimoX' Siep, und der Newcomer Mohammed 'mo_aubameyang' Harkous, der im Vorfeld gestandene Spieler wie Benedikt Saltzer und Daniel Fink besiegt hatte. Aber auch 'TimoX' spielte sich äußerst souverän durch den ersten Cup, weshalb die Zuschauer im Finale ein grandioses Spiel zu sehen bekamen. Beide Gamer zeigten auf dem virtuellen Rasen richtig tollen Fußball, doch Sieps Erfahrung und spielerisches Können war an diesem Abend für Harkous zu dominant, weshalb der Spieler von SK Gaming sich am Ende mit 2:4 und 1:3 geschlagen geben musste. Für Siep bedeutet der Sieg ein sicheres Polster für die kommenden Cups. "Ich wollte nicht bis zum Ende zittern müssen und habe mir deswegen als Ziel gesetzt, direkt in den ersten Cups die Teilnahme festzumachen", so 'TimoX' auf Facebook. Mission geglückt kann man sagen, aber auch 'mo_aubameyang' hat gezeigt, dass er in dieser Saison nicht zu unterschätzen ist.

League of Legends: Euronics Gaming macht Titelträume klar

Gesetzte Qualifikanten der Vorsaison:
Mysterious Monkeys (amtierender Meister), E-Sport Club München, LeiSuRe, ESC Gaming, PENTA Sports, Planetkey Dynamics, Vination eSports, TTD eSports

Die Spiele des ersten League of Legends-Cups im Überblick.
Die Spiele des ersten League of Legends-Cups im Überblick.
© ESLZoomansicht

Euronics Gaming setzt in dieser ESLM-Saison alles auf den Titel, und um diesen Traum zu erreichen, hat man sich ein neues LoL-Team eingekauft. Das Team um Tarik 'Sedrion' Holz wollte in erster Linie "vorne mitmischen". Dass es im ersten Cup jedoch gleich so gut läuft, hätte man vielleicht nicht unbedingt erwartet. Spätestens im Halbfinale, als es gegen den amtierenden Meister, die Mysterious Monkeys ging, musste das Werksteam von Euronics Gaming zeigen, dass es seine Ambitionen auch mit Ergebnissen unterstreichen kann. Immerhin geht es für den Sieger der Meisterschaft nicht nur um den Titel, sondern auch um einen Platz für die Qualifikation zur Challenger Series. Für Euronics bedeutet der erste Cup-Sieg ein wichtiges Punktepolster für die Gesamttabelle, die nach der Beendigung aller fünf Cups über den Einzug in die Gruppenphase bestimmt. Aber auch Teams wie TTD Toybox aus Österreich oder das Team without a Name, welches die ESLM LoL Spring 2016 Swiss Qualifiers dominierte, sollte man im Auge behalten.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Alles zum ersten Cup in Starcraft II und CS:GO
 
Seite 1/2

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de