Die acht besten Fahrer gastieren am 7.12. in Alzenau

eSports WRC: Finale steigt im Dezember in Bayern

von Nicole Lange am 14.11.2017 um 15:39

Im Oktober 2016 feierte die eSports WRC das Finale der ersten Saison, damals fand der Wettbewerb in Wales seinen Höhepunkt. In diesem Jahr wird die Rally-Simulation ihr eSport-Finale in Bayern veranstalten, dies bestätigte Publisher Bigben und gab auch gleichzeitig einen Ausblick auf das Preisgeld.

Es gibt erste Infos zum eSports WRC Turnierablauf.
Es gibt erste Infos zum eSports WRC Turnierablauf.
© BigbenZoomansicht

Am 19. Januar startete die zweite Saison der eSports WRC mit der Rally Monte-Carlo. Seit diesem Startschuss haben sich jeden Monat die besten Rally-eSportler weltweit im Zeitfahren gemessen. Wie in der echten Saison werden auch im virtuellen Ableger Punkte für die Platzierung vergeben. Nach zwölf Rennen steht 'TX3_NEXL' mit 259 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Bisher konnte er sieben Mal das Siegertreppchen besteigen. Damit ist ihm die Führung nicht mehr zu nehmen, denn bis zum großen Finale im bayerischen Alzenau, steht nur noch ein Rennen auf dem Tourplan - die Rally Australia, vom 16. bis 19. November.

Am 7. Dezember steigt dann das Grand Final. 2017 in den Einrichtungen von Hyundai Motorsport in Alzenau. Neben dem 18-jährigen Franzosen werden noch sieben weitere Fahrer zum Finale eingeladen. Wer das sein wird, steht noch nicht fest, denn es kann noch einiges passieren, wie die Tabelle zeigt. Der Sieger darf sich, wie im letzten Jahr, über ein Hyundai i20-Coupé freuen.

Die eSports WRC-Tabelle nach zwölf Rennen.
Die eSports WRC-Tabelle nach zwölf Rennen.
© Bigben

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de