Halbfinale der F1 eSports Series

F1 2017: Wer fährt nach Abu Dhabi?

von Christian Mittweg am 10.10.2017 um 15:38

Am Dienstagabend findet das Halbfinale der F1 eSports Series statt. 40 ambitionierte Rennfahrer haben sich in der Londoner Gfinity Arena zusammengefunden, doch nur die 20 Besten werden siegreich hervorgehen. Für die Gewinner winkt dann bereits das Finalevent in Abu Dhabi, welches parallel zum letzten Rennen der Formel 1-Saison stattfindet.

Das Halbfinale der F1 eSports Series findet in der Londoner Gfinity Arena statt.
Das Halbfinale der F1 eSports Series findet in der Londoner Gfinity Arena statt.
© Formula 1Zoomansicht

Mitte August rief die Formel 1 ein offizielles eSport Turnier ins Leben: Die F1 eSports Series. Dort messen sich aber nicht Stars wie Vettel und Hamilton, sondern die besten Rennfahrer auf Konsole und PC. Die besten Spieler von F1 2017 haben nun eine Chance zu beweisen, dass sie schneller sind als die Konkurrenz.

Onlinequalifikant, Topfahrer der F1 eSports League oder Wildcard - das 40 Mann starke Teilnehmerfeld des Halbfinals ist vielfältig zusammengesetzt. Und alle wollen sie nur eines: Den Platz im großen Finale der offiziellen Formel 1 eSports Series. Doch es gibt nur 20 freie Plätze. Daher wird die Hälfte aller Teilnehmer am heutigen Abend nach Hause fahren. Für die glücklichen Sieger ist das Erreichen des Finalrennens dagegen schon fast wie der Hauptgewinn. Immerhin lädt die Formel 1 alle Finalisten nach Abu Dhabi zum letzten Rennen der laufenden Formel 1-Saison ein, wo dann auch der Gewinner der F1 eSports Series bestimmt wird.

Zwei Rennen entscheiden über den Erfolg

Erst einmal müssen die Rennfahrer an Konsole und PC allerdings so weit kommen. Ein Zeitfahren entscheidet über die Besetzung der vier Gruppen á zehn Mann und ihre jeweilige Startposition im ersten Rennen. Damit ist das Halbfinale aber noch nicht vorüber, in einem zweiten Rennen können erneut Punkte für die Endrangliste gesammelt werden. Dabei verlässt sich die Formel 1 auf ihr bewehrtes System. Für den Sieg gibt es 25 Punkte, für den Zweiten 18, für den Dritten 15 und so weiter. Nur wer nach beiden Rennen auf den ersten fünf Plätzen in seiner jeweiligen Gruppe liegt, hat sein Finalticket sicher und reist am 24. November nach Abu Dhabi.

Video zum Thema
Die Rennsimulation in der Vorschau- 04.08., 16:59 Uhr
F1 2017: Steil an die Spitze
Klassische Rennwagen, eine ausführliche Karriere und mehr Einsteigerfreundlichkeit: All das verspricht Codemasters mit F1 2017. Doch wie spielt sich die Rennsimulation wirklich? Wir prüfen den Titel in dieser Vorschau.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de