Gruppen der Global Finals stehen

BlizzCon: Schwere Gegner für deutsche SC II-Spieler

von Lars Becker am 01.10.2018 um 12:10

Am Wochenende ging das letzte große StarCraft II-Turnier vor der BlizzCon über die Bühne. Jetzt stehen die Teilnehmer und Gruppen für die Endrunde der World Championship Series (WCS) endgültig fest. Die drei deutschen Teilnehmer Tobias 'ShoWTimE' Sieber, Gabriel 'HeroMarine' Segat und Julian 'Lambo' Brosig müssen sich auf Spieler von Weltformat vorbereiten.

Objekt der Begierde: der BlizzCon-Pokal.
Objekt der Begierde: der BlizzCon-Pokal.
© BlizzardZoomansicht

In Südkorea fand am Wochenende der letzte Wettbewerb mit Vergabe von WCS-Punkten statt. Doh Woo 'Classic' Kim gewann das GSL Super Tournament. Somit stehen alle 16 Spieler fest, die vom 26. Oktober bis 3. November in Kalifornien um ein Preisgeld von insgesamt 700.000 US-Dollar antreten. Sieber, Segat und Brosig müssen dabei die besten Echtzeitstrategen der Welt besiegen, um dort eine gute Platzierung zu erreichen.

Das ist einem aus deutscher Perspektive außergewöhnlichen Jahr zu verdanken. Gleich drei Spieler qualifizierten sich für das größte Event des RTS-Titels. Sie schafften es also auf die ersten acht Ränge der westlichen WCS. Doch jetzt wird es richtig schwer.

Leichte Gruppen gibt es bei den Global Finals ohnehin nie. Sich mit den Besten der Welt vor einem riesigen Publikum zu messen, war Sinn und Zweck der langen und anstrengenden Saison. 'Lambo', der sein bisher erfolgreichstes Jahr seiner eSport-Karriere bestritt, trifft auf den dreifachen Global StarCraft II League-Champion Seong Ju 'Maru' Cho. Einen stärkeren Gegner hätte er gar nicht erwischen können. Zudem befindet sich dessen Final-Konkurrent Tae Yang 'TY' Jun und der US-amerikanische Spitzenspieler Alex 'Neeb' Sunderhaft in der Gruppe.

Drei Gruppen, drei Herkulesaufgaben

Ähnlich schwierig wird es für 'HeroMarine', der sich ebenfalls auf einige Hochkaräter gründlich vorbereiten muss. Sung Wook 'Zest' Joo und Yoo Jin 'sOs' Kim gehören schließlich zu den raffiniertesten Protoss-Spezialisten aller Zeiten. Hinzu kommt der erfolgreichste SC II-Profi des ganzen Jahres, Joona 'Serral' Sotala. Der Finne ist nach vier gewonnenen Titeln in 2018 in blendender Verfassung und wird selbst unter den favorisierten Südkoreanern respektiert und gefürchtet. Für Brosig und Segat ist es übrigens der erste Auftritt bei der BlizzCon.

Wundertüte Ke 'Has' Yu Feng

Der erfahrenste deutsche Teilnehmer, 'ShoWTimE', kennt das Gefühl, in Anaheim zu spielen. Er trat dort 2016 zum ersten Mal an. Der 24-Jährige steht wie Brosig und Segat ebenfalls zwei Topspielern aus dem StarCraft-Mutterland gegenüber: Ryung Woo 'Dark' Park und Dae Yeob 'Stats' Kim. Das Aufeinandertreffen mit Letzterem wird eine besonders interessante Angelegenheit. Nicht nur wegen der Qualität auf beiden Seiten, sondern auch der Ähnlichkeit zwischen den Protoss-Spielern. Sowohl 'Stats' als auch 'ShoWTimE' punkten mit ihrer strategischen Finesse, ihrer Geduld und schier undurchdringbaren Verteidigung.

Ganz anders als der dritte Gegner in der Gruppe. Ke 'Has' Yu Feng beendet seine Partien gewöhnlich sehr schnell, weil er auf aggressive und dazu riskante Strategien setzt. Der Taiwanese ist kein wirklicher Topspieler, dafür sind seine Partien immer eine Wundertüte, gefüllt mit den verrücktesten Ideen und Manövern. Sieber muss aber auch solche trickreichen Gegner schlagen. Das gehört in diesem Jahr zur BlizzCon dazu.

Video zum Thema
Messe in Anaheim, Kalifornien- 26.09., 11:03 Uhr
Das Highlight aller Blizzard-Fans: Die BlizzCon
Die BlizzCon ist nicht umsonst eines der bedeutendsten Videospielevents der Welt: Jedes Jahr stellt der Spieleentwickler Blizzard hier seine größten Ankündigungen vor und kommt mit Fans ins Gespräch. Was die Messe sonst noch zu bieten hat, erfahrt Ihr im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de