'Maru' und 'Zest' spielen um Titel

GSL: Großes Finale, große Spieler

von Lars Becker am 22.06.2018 um 11:43

Am Samstag treffen zwei hochdekorierte StarCraft II-Titanen aufeinander. Im Endspiel der historischen Global StarCraft II League (GSL) stehen sich Seong Ju 'Maru' Cho und Sung Wook 'Zest' Joo gegenüber. Die Voraussetzungen für ein packendes Finale sind gegeben.

Die Bedingungen für ein spannendes Endspiel sind gegeben: Seong Jun 'Maru' Cho (li.) und Sung Wook 'Zest' Joo sind dabei.
Die Bedingungen für ein spannendes Endspiel sind gegeben: Seong Jun 'Maru' Cho (li.) und Sung Wook 'Zest' Joo sind dabei.
© kicker eSportZoomansicht

StarCraft II ohne 'Maru' und 'Zest' ist mittlerweile nur schwer vorstellbar. Viel zu groß ist der Einfluss der beiden Starspieler, die dem Echtzeitstrategie-Titel über die vergangenen Jahre hinweg ihren Stempel aufgedrückt, neue Strategien entworfen und Fans verzückt haben.

Die beiden koreanischen Alleskönner gehören nicht ohne Grund zu den erfolgreichsten StarCraft II-Spielern und haben jede Menge Erfahrung in der wichtigsten koreanischen Liga. Insbesondere Joo ist ein richtiger GSL-Experte: Der 25-Jährige hat bereits drei Mal den Pokal des als schwierigsten StarCraft II-Wettbewerb geltenden Turniers gewonnen. Jedoch weiß auch Cho, wie es sich anfühlt, die Trophäe im Konfettiregen in gewohnter koreanischer Manier zu küssen und den Fans sowie Kameras zu präsentieren. Seinen ersten und einzigen GSL-Titel gewann der Terraner-Spieler erst vor wenigen Monaten, acht Jahre nach seinem Debüt als 12-jähriger Knabe in der Global StarCraft II League.

Beginn: 10 Uhr

Trotz der vielen Titel auf der Gegenseite nimmt Cho am Wochenende eine Favoritenrolle ein. Gerade erst im Halbfinale hat der 20-Jährige Doh Woo 'Classic' Kim, der wie sein Kontrahent im Endspiel Protoss spielt, mit 4:1 aus dem Wettbewerb gefegt. 'Zest' musste hingegen zittern: Gegen Tae Yang 'TY' Jun setzte er sich knapp mit 3:2 durch. Am Samstag hat er nun mit 'Maru' einen Spieler vor der Brust, der sich in noch besserer Form befindet. Die Partie wird am Samstagmorgen um 10 Uhr live auf Twitch übertragen. Vertraut man auf die großen Namen, sollte das ein Spektakel werden.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de