Vorentscheid zur WCS Austin

WCS-Quali: 'HeroMarine' als Erster in die Playoffs

von Lars Becker am 16.04.2018 um 12:28

Die deutschen Teilnehmer haben sich am Wochenende bei der Qualifikationsrunde der World Championship Series (WCS) in StarCraft II gut präsentiert und zogen in die Playoffs ein. Gabriel 'HeroMarine' Segat belegte dabei souverän den ersten Platz, 'ShoWTimE' kämpfte dagegen mit Startschwierigkeiten.

Souverän in die Playoffs: Gabriel 'HeroMarine' Segat.
Souverän in die Playoffs: Gabriel 'HeroMarine' Segat.
© BlizzardZoomansicht

In Austin findet vom 1. bis 3. Juni das nächste WCS-Event statt. Für den Wettbewerb darf sich zwar jeder vorab anmelden, jedoch garantiert ein erfolgreicher Abschluss der Qualifikationsrunde nicht nur das Überspringen von gleich zwei Gruppenphasen, sondern auch die Erstattung von Reise- und Unterkunftskosten. Außerdem erhält der Erstplatzierte 200 WCS-Punkte. Diese können im Rennen um die BlizzCon-Plätze unter Umständen ein entscheidender Faktor werden. Nicht selten haben in der Vergangenheit minimale Punkteunterschiede über die Teilnahme an den WCS Global Finals entschieden.

'HeroMarine' hat jetzt die erste Hürde in der Qualifikation souverän übersprungen und begegnete noch nicht einmal Tobias 'ShoWTimE' Sieber, der eigentlich als Favorit in die Gruppe ging. "Das war eine gute Vorstellung heute", kommentierte er seine Leistung auf Twitter. Sieber hatte unterdessen gegen den Ukrainer Bogdan 'Hellraiser' Kozar völlig überraschend eine 0:2-Niederlage einstecken müssen. Das blieb allerdings die einzige Niederlage für den erfolgreichsten deutschen StarCraft II-Spieler.

Noch Luft nach oben

Gegen den Franzosen Adrien 'DnS' Bouet zeigte 'ShoWTimE' eine deutliche Leistungssteigerung und revanchierte sich später auch noch bei seinem ukrainischen Kontrahenten und zog mit einem 2:0-Sieg auf dem zweiten Platz hinter Segat in die Playoffs ein. "Puh, habe es aus meiner Gruppe auf dem zweiten Platz geschafft, nachdem ich einen eher schlecht Start hatte", resümierte er. "Ich war ziemlich zuversichtlich in meinem Protoss-gegen-Protoss, als ich in die Gruppe ging, aber es scheint so, als ob ich noch an ein paar Sachen arbeiten muss."

Zeit hat er dafür jedenfalls erst einmal genügend. Die Playoffs der Qualifikationsrunde starten am 12. Mai. Die besten Vier bekommen einen Spot für die dritte Gruppenphase der WCS Austin.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de