GSL-Spieler weiterhin Maß aller Dinge

SC II: Wettstreit der Regionen geht an Südkorea

von Lars Becker am 07.08.2017 um 14:13

Mit großen Hoffnungen ist die aus europäischen, amerikanischen und chinesischen Spielern bestehende StarCraft II-Auswahl nach Südkorea gereist. Jedoch mussten sich die Teilnehmer der World Championship Series (WCS) trotz einiger gelungener Auftritte den dominanten Südkoreanern aus der Global StarCraft League (GSL) beim GSL vs. the World-Event beugen.

Die Südkoreaner dominierten das Mannschafts- und Einzelturnier.
Die Südkoreaner dominierten das Mannschafts- und Einzelturnier.
© AfreecaTV/ScreenshotZoomansicht

Chancenlos waren die Herausforderer nicht - trotz des enttäuschenden Resultats. Denn die Favoriten strauchelten stellenweise in der ersten Runde des Einzelturniers gegen die mutig auftretenden WCS-Spieler. Der Finne Joona 'Serral' Sotala brachte beispielsweise den amtierenden BlizzCon-Champion Byeon Hyeon 'ByuN' Woo an den Rand einer Niederlage, konnte aber seine 2:1-Führung nicht ausbauen und verlor letztlich doch mit 2:3.

Ähnlich erging es dem deutschen Teilnehmer Tobias 'ShoWTimE' Sieber, der den sechsfachen GSL-Finalisten Eo 'soO' Yoon Su vor der Brust hatte. Sieber ging sogar überraschend mit 2:0 in Führung und hatte Chancen auf den entscheidenden dritten Sieg, verlor das Best-of-Five schließlich allerdings noch 2:3. "Ich bin besonders unglücklich über das vierte Spiel, es hätte ein einfacher Sieg sein sollen. Davon abgesehen bin ich aber zufrieden", sagte er nach dem Match.

Dominanz im Einzel- und Mannschaftsturnier

Der einzige Sieg gegen einen südkoreanischen Spieler gelang dem US-Amerikaner Alex 'Neeb' Sunderhaft, der Kim 'sOs' Yoo Jin 3:1 schlug. Einer Überraschung kam das aber nicht gleich, da der 19-Jährige schon 2016 den KeSPA-Cup in Seoul gewann, bei dem er ähnliche Kaliber besiegte.

Für Sunderhaft war aber im Viertelfinale Schluss. Ab dem Halbfinale waren dann ausschließlich Südkoreaner vertreten - doch selbst hier gab es Klassenunterschiede. Obwohl Fans einen spannenden Schlagabtausch erwarteten, gewann Lee 'INnoVation' Shin Hyung in dominanter Manier das Endspiel 4:0 gegen seinen Terraner-Kollegen Jun 'TY' Tae Yang.

Ähnlich eindeutig war die Angelegenheit beim Showmatch am Sonntag, das vor dem Finale als Appetitmacher gedacht war. Nachdem die Südkoreaner die Machtverhältnisse beim Einzelturnier einen Tag zuvor bereits zurechtrückten, ließen sie im Mannschaftsduell zwischen der GSL und der WCS keine Zweifel bestehen, dass ihre Region die stärkste der Welt ist. Die von der StarCraft II-Legende Lim 'Nestea' Jae Duk betreute Auswahl machte mit der von Trainer Ilyes 'Stephano' Satouri kurzen Prozess. Am Ende musste sich die Mannschaft rund um 'ShoWTimE', der seine Partie gegen 'sOs' verlor, mit 1:7 vernichtend geschlagen geben. Nur der Brasilianer Diego 'Kelazhur' Schwimer holte einen Ehrensieg gegen 'TY'.

Nur ein Deutscher ist dabei
Das sind die 15 erfolgreichsten StarCraft-Profis außerhalb Koreas!
Die besten Foreigner!

Die Südkoreaner dominieren bekanntermaßen in StarCraft die Ranglisten und kassieren auch das meiste Preisgeld. Doch wer ist der erfolgreichste Spieler außerhalb des StarCraft-Mutterlandes? Wir haben für Euch die 15 besten SC-Profis außerhalb Koreas zusammengetragen.
© DreamHack

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de