Vier koreanische Spitzenspieler eingeladen

IEM Shanghai: StarCraft II erneut mit dabei

von Lars Becker am 31.05.2017 um 14:18

StarCraft II wird bei auch in diesem Jahr bei den Intel Extreme Masters (IEM) vom 27. bis 30. Juli in Shanghai vertreten sein. Das gab die ESL in einer offiziellen Mitteilung nun bekannt. Anders als im vergangenen Jahr werden womöglich nur wenige europäische und amerikanische Spieler teilnehmen, denn das Event ist diesmal insbesondere auf Südkoreaner und Chinesen ausgerichtet.

Kim 'Stats' Dae Yeob, Lee 'INnoVation' Shin Hyung, Jun 'TY' Tae Yang und Eo 'soO' Yoon Su wurden zum IEM eingeladen.
Kim 'Stats' Dae Yeob, Lee 'INnoVation' Shin Hyung, Jun 'TY' Tae Yang und Eo 'soO' Yoon Su wurden zum IEM eingeladen.
© ESLZoomansicht

2016 gewann Marc 'uThermal' Schlappi in Shangai seinen bisher größten Titel, der seine Karriere entscheidend ankurbelte. Als Nachrücker für einen fehlenden Spieler machte der Niederländer nach herausragenden Leistungen im Finale gegen Alex 'Neeb' Sunderhaft die Erfolgsstory perfekt. Danach folgte der verdiente Wechsel zum internationalen Spitzenteam Liquid. Dieses Jahr richtet sich die IEM jedoch nicht an europäische StarCraft-Profis wie den 21-Jährigen, sondern an die Chinesen und vor allem Südkoreaner.

Vier Spieler bereits eingeladen

16 Teilnehmer werden vom 27. bis 30. Juli in China um 25.000 US-Dollar und 7.500 WCS-Punkte spielen. Hinsichtlich der BlizzCon im November können einige Akteure noch wichtige Punkte sammeln und so ihre Position in der Gesamtrangliste verbessern, um am größten SC II-Spektakel des Jahres teilnehmen zu dürfen. Vier hochkarätige Spieler haben den Veranstaltern schon ihre Zusage für das 34. StarCraft II-Turnier der IEM gegeben: Kim 'Stats' Dae Yeob, Lee 'INnoVation' Shin Hyung, Jun 'TY' Tae Yang und Eo 'soO' Yoon Su. Alle vier Spieler wurden basierend auf ihrer aktuellen Platzierung direkt nach Shanghai eingeladen und müssen sich deshalb nicht durch die Vorentscheide quälen.

Die anderen zwölf Teilnehmer werden durch fünf regionale Qualifikationsrunden ermittelt. Ausgetragen werden die Quali-Spiele größtenteils online auf dem koreanischen Server. Eine gesonderte Qualifikationsrunde für Europa und Nordamerika ist laut ESL dieses Mal nicht vorgesehen. 'uThermal' und Co. dürfen allerdings trotzdem ihr Glück versuchen und sich qualifizieren. Das wird jedoch ein äußerst schwieriges Unterfangen - vor allem, weil die Nicht-Koreaner sicherlich mit hoher Latenz und riesiger Konkurrenz zu kämpfen haben werden. Eine Erfolgsgeschichte wie die von Schlappi gilt deshalb als eher unwahrscheinlich.

Nur ein Deutscher ist dabei
Das sind die 15 erfolgreichsten StarCraft-Profis außerhalb Koreas!
Die besten Foreigner!

Die Südkoreaner dominieren bekanntermaßen in StarCraft die Ranglisten und kassieren auch das meiste Preisgeld. Doch wer ist der erfolgreichste Spieler außerhalb des StarCraft-Mutterlandes? Wir haben für Euch die 15 besten SC-Profis außerhalb Koreas zusammengetragen.
© DreamHack

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de