GSL-Legende findet neue Organisation

SC II: Team Reciprocity schnappt sich 'INnoVation'

von Lars Becker am 19.12.2018 um 15:10

Der südkoreanische StarCraft II-Spieler Shin Hyung 'INnoVation' Lee hat eine neue Organisation gefunden. Der dreifache Champion der Global StarCraft II League (GSL) schließt sich Team Reciprocity aus Kanada an, das mit ihm seinen ersten RTS-Spieler verpflichte.

Nach einem Engagement bei O'GamingTV spielt Shin Hyung 'INnoVation' Lee ab sofort für Team Reciprocity.
Nach einem Engagement bei O'GamingTV spielt Shin Hyung 'INnoVation' Lee ab sofort für Team Reciprocity.
© BlizzardZoomansicht

"Wir haben mit 'INnoVation' einen legendären Spieler verpflichtet", gab das Management feierlich in einer Mitteilung bekannt. Damit haben die Verantwortlichen durchaus recht, denn der 25-Jährige gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten StarCraft II-Profis. Allein dreimal gewann Lee die Global StarCraft II League (GSL), die als die schwierigste Liga der Szene gilt. Dazu kommen etliche andere Titel in Turnieren wie den Intel Extreme Masters oder der mittlerweile nicht mehr existierenden StarLeague. 2018 war allerdings nicht das Jahr des Terraner-Spielers. Weder in der GSL noch in der WCS konnte er seine ansonsten erfolgsverwöhnten Fans zufriedenstellen.

Zum Ende des Jahres zeigte 'INnoVation' beim HomeStory Cup in Krefeld, dass er noch an seine alten Leistungen anknüpfen kann. Der beste Spieler des Jahres, Joona 'Serral' Sotala, vermasselte ihm jedoch im Finale die Tour. In diesem trat er noch im Trikot von O'GamingTV an, einem französischen eSport-Sender. Im Mai überraschten die Pariser, als sie verkündeten, den koreanischen Topspieler mit einem Vertrag auszustatten. Der hatte zu diesem Zeitpunkt nach seinem Aus beim koreanischen Topklub SK Telecom T1 fast zwei Jahre auf neues Team gewartet. Es wurde aber klar mitgeteilt, dass er nur bis zum Ende des Jahres bleiben würde.

Nicht nur StarCraft

Ein längeres Engagement ist bei seinem neuen Arbeitgeber wohl zu erwarten. Team Reciprocity nutzte die Gunst der Stunde und betritt mit der Verpflichtung eines der einflussreichsten Spieler in StarCraft II ein ganz neues Terrain. Bisher stellte die Organisation Profis in Halo, Gears of War, Call of Duty und PUBG. Mit dem Echtzeitstrategie-Titel soll es das noch nicht gewesen sein. Das Team suche derzeit auch nach geeigneten Spielern in Dota 2, Rocket League und Heartstone.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de