Vierter Titel in diesem Jahr

GSL vs. the World: 'Serral' bezwingt Korea

von Lars Becker am 06.08.2018 um 14:18

Der Lauf des StarCraft II-Spielers Joona 'Serral' Sotala geht weiter - und wie. Nach drei Titeln in der World Championship Series (WCS) setzte der Finne am Wochenende in Korea seinen Siegeszug fort. Beim GSL vs. the World-Event legte er den nächsten beeindruckenden Lauf hin und krönte sich so zum vielleicht besten StarCraft II-Spieler der Welt.

Nicht einmal in Korea zu schlagen: Joona 'Serral' Sotala.
Nicht einmal in Korea zu schlagen: Joona 'Serral' Sotala.
© AfreecaTV/ScreenshotZoomansicht

StarCraft II hat mit Sotala einen neuen Helden. Was der 20-Jährige beim großen Aufeinandertreffen der westlichen und koreanischen Szene auf der Bühne anstellte, verzückte sogar die sonst als übermächtig gelten Teilnehmer aus dem StarCraft-Mutterland. Dass ein Profi aus Europa gegen einen Koreaner in einem solchen Finale als Favorit ins Match geht, kommt praktisch nie vor. Diesen Respekt hatte er sich zuvor redlich verdient: Die erfahrenen Champions Shin Hyung 'INnoVation' Lee (3:0) und Ryung Woo 'Dark' Park (3:1) hatten im Viertel- sowie Halbfinale überraschend deutlich das Nachsehen gegen den dynamisch und ohne Furcht auftretenden Zerg-Spieler.

'Serral' kämpft sich zurück

Im Finale musste er sich dann einem der besten Protoss-Spieler der Welt stellen: Dae Yeob 'Stats' Kim. Der zeichnet sich vor allem durch seine Stabilität und defensiven Qualitäten aus. Die Fähigkeiten beider Akteure resultierten in einem packenden Endspiel. Trotz eines 0:2-Rückstands riss 'Serral' das Ruder noch herum. Was zunächst drohte, ein Debakel zu werden, entwickelte sich zu einem Duell auf Augenhöhe. Das lag unter anderem daran, dass 'Serral' in längeren Partien sein ganzes Potential zeigen konnte. Angriffe auf mehreren Fronten gleichzeitig, präzise Einheiten-Kontrolle und ein perfektes Spielverständnis bescherten ihm am Ende einen 4:3-Sieg. So energisch er auf dem virtuellen Schlachtfeld Minuten zuvor gewesen sein mag, bei seinem Sieger-Interview war er gewohnt zurückhaltend. "Ich bin sehr glücklich, es geschafft zu haben", sagte er kurz und knapp.

Bester Spieler der Welt?

In Europa gilt 'Serral' längst als unüberwindbar. Nach seinem Sieg am Wochenende halten einige Profikollegen und Kommentatoren Sotala für den aktuell besten StarCraft II-Spieler der Welt. Wer so auftritt, verdankt das jedenfalls keiner Glückssträhne. Dafür präsentiert er sich seit geraumer Zeit zu gut. Einen ähnlichen Erfolg feierte 2016 der US-Amerikaner Alex 'Neeb' Sunderhaft, der den KeSPA-Cup gewann und zeitweise die Turniere im Westen dominierte. Diese Vorherrschaft hat jetzt mittlerweile 'Serral' übernommen, der noch stärker wirkt.

Was er für ein außergewöhnlicher Spieler ist, demonstrierte er auch bei einem Showmatch, das beim von Blizzard und AfreecaTV veranstalteten Event zum Programm gehörte. 'Serral' und der koreanische Terraner-Spieler Seong Ju 'Maru' Cho stellten sich als Kapitäne eine buntgemischte Mannschaft aus westlichen und koreanischen Teilnehmern zusammen. Am Ende gewann das Team von 'Serral' mit 5:2. Im Einklang mit seiner Vorstellung in Korea steuerte er im Duell mit 'Maru' einen beachtlichen Sieg dazu bei.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de