Titel gegen 'Zest' verteidigt

30 Minuten reichten: 'Maru' gewinnt GSL

von Lars Becker am 25.06.2018 um 11:04

Kurz und schmerzlos: Nicht viel länger als eine halbe Stunde Spielzeit hat Seong Ju 'Maru' Cho benötigt, um seinen zweiten Titel in der Global StarCraft II League (GSL) klarzumachen. Sein Finalgegner Sung Wook 'Zest' Joo hatte nicht den Hauch einer Chance und ging mit 0:4 unter.

Küsschen für die Trophäe: Seong Ju 'Maru' Cho ist erneut Champion der Global StarCraft II League.
Küsschen für die Trophäe: Seong Ju 'Maru' Cho ist erneut Champion der Global StarCraft II League.
© AfreecaTV/ ScreenshotZoomansicht

Das Endspiel am Wochenende war ein Spektakel. Nicht weil sich zwei ebenbürtige Kontrahenten dem Anlass entsprechend einen Schlagabtausch lieferten, sondern weil der eine, scheinbar ganz ohne Mühe, den anderen deklassierte. Es war eine Machtdemonstration der besonderen Art.

Obwohl eigentlich beide Spieler zu den Besten der Welt gehören, war ein Klassenunterschied deutlich zu erkennen. Selbst als sich 'Zest' im letzten Spiel der Serie in einer aussichtsreichen Position befand, drehte sein unantastbar wirkender Gegner das Spiel zu seinen Gunsten. Ohne eine funktionierende Wirtschaft in der Hinterhand, aber mit unnachahmlicher Einheiten-Kontrolle schaffte es 'Maru', auch den letzten Zweifler zu überzeugen und die drohende Niederlage in einen Sieg umzumünzen.

Erfolg macht zuversichtlich

"Schwierigster StarCraft II-Wettbewerb" wird die GSL oftmals genannt. Das war 'Maru' egal. Die ganze Serie war geprägt von Dominanz und Leichtigkeit. Für ihn war es der bereits zweite GSL-Titel in diesem Jahr. Diese Erfolge beflügeln ihn. Der Sieg brachte den sonst zurückhaltenden und schüchternen 20-Jährigen sogar dazu, zu sagen, dass er sich aktuell selbst als den besten StarCraft II-Spieler sehe. "2018 ist mein Jahr", stellte er selbstbewusst klar.

Besonders motiviert habe ihn sein Teamkollege bei Jin Air Green Wings, Byung Ryul 'Rogue' Lee, der im vergangenen Jahr sowohl die GSL als auch die BlizzCon gewann. Das habe ihn dazu animiert, etwas Ähnliches erreichen zu wollen. Macht er in dem Stil weiter, ist auch der Sieg der BlizzCon denkbar.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de