Großes Community-Event in Seoul geplant

Verkündet Blizzard neues Brood War in Korea?

von Lars Becker am 21.03.2017 um 18:50

Entwickler Blizzard Entertainment hat für den 25. März ein großes Community-Fest in Koreas Hauptstadt Seoul angekündigt. Neben dem Finale der Global StarCraft League (GSL) treten vier der größten Legenden aus dem ersten StarCraft-Teil gegeneinander an. Außerdem hat der Zeitpunkt der Veranstaltung der brodelnden Gerüchteküche weiter eingeheizt.

Blizzard möchte sich bei den treuen StarCraft-Fans, wie hier bei der WCS, bedanken.
Blizzard möchte sich bei den treuen StarCraft-Fans, wie hier bei der WCS, bedanken.
© ESL/Patrick StrackZoomansicht

Die US-amerikanische Spielschmiede lässt verlauten, dass sie das 19-jährige Jubiläum von StarCraft gebührend feiern will. Dafür hat Blizzard extra das COEX Auditorium in Seoul gemietet. Für StarCraft-Fans, egal ob vom ersten oder zweiten Teil, soll ein vielfältiges Programm geboten werden. Die ganze Festivität wird für internationale Zuschauer auf Englisch von dem Kommentatoren-Duo Nick 'Tasteless' Plott und Dan 'Artosis' Stemkoski begleitet. Die beiden RTS-Veteranen kommentieren auch vor Ort das GSL-Endspiel in StarCraft II zwischen Kim 'Stats' Dae Yeob und Eo 'soO' Yoon Su. Letzterer will im fünften Anlauf endlich ein Finale im schwierigsten SC II-Wettbewerb der Welt gewinnen. Immerhin geht es dabei auch um knapp 35.000 US-Dollar.

Rätsel um neue Brood War-Version

Bei einer solch großen Veranstaltung die laut Blizzard vor allem dafür dient, den langjährigen Fans zu danken, dürfen selbstverständlich nicht die größten Legenden der Brood War-Szene fehlen. Auch nach etlichen Jahren gehören Spieler wie Lee 'Jaedong' Jae Dong, Kim 'Bisu' Taek Yong, Lee 'Flash' Young Ho und Song 'Stork' Byung Goo immer noch zu den Lieblingen der Fans. Sie treten in mehreren Showmatches gegeneinander an. Das dürfte etwas für Echtzeitstrategie-Feinschmecker sein, schließlich trainieren die Spieler seit mehreren Monaten bereits wieder aktiv den ersten Teil.

Außerdem könnte eine weitere Überraschung folgen. Wie die Nachrichtenseite Sports Seoul kürzlich anhand von Insiderquellen berichtete, soll Blizzard eine modernisierte Version des ersten Teils, StarCraft: Brood War, planen. Das Erscheinungsdatum sei demnach bereits im Mai oder Juni. Die Community-Veranstaltung heizte diese Gerüchte noch einmal gehörig an. Zumal Sports Seouls Berichterstattung mit dem Zeitpunkt des Events perfekt übereinstimmt. Sie behielten Recht, dass Blizzard ein großes Fest in den kommenden Wochen in Korea plane, um das Spiel offiziell anzukündigen.

Laut Bericht wird die alte Grafik in StarCraft: Remastered erneuert, die alten Einheiten und andere Spielelemente bleiben dagegen erhalten. Das Fest dürfte also, glaubt man den Gerüchten, in erster Linie dazu dienen, das kränkelnde Geschäft mit StarCraft neu zu beleben und mithilfe großer Namen eine visuell aufpolierte Version des Klassikers herauszubringen. Der bunte Rahmen drum herum ist dann nett, bleibt aber schmückendes Beiwerk.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de