Pro Evolution Soccer Galerien
21.07., 12:26
Wir stellen Euch die neuen Werte der Equipe Tricolore in PES 2018 in unserer Galerie vor.

So stark ist die französische Nationalelf in PES 2018

Je nachdem wie sich die realen Vorbilder auf dem Rasen anstellen, werden in Pro Evolution Soccer die virtuellen Abbilder bewertet. Entsprechend wird sich auch mit PES 2018 wieder einiges an den Werten tun, so auch bei der französischen Nationalmannschaft. Wir stellen die neuen Werte hier vor - die Bilder sind allerdings noch aus PES 2017. Die Werte haben wir außerdem aus der Beta entnommen und können sich bis zur finalen Version noch ändern.


Pro Evolution Soccer Aktuell
20.07., 23:37
PES 2018: Offene Beta geht an den Start PES 2018
Konami startet die offene Beta zu PES 2018.

Entwickler Konami geht heute mit der offenen Beta für Pro Evolution Soccer 2018 (PES 2018) an den Start. Bis zum 31. Juli kann die Fußballsimulation auf der Xbox One und PlayStation 4 getestet werden.


Tipps & Tricks Pro Evolution Soccer
19.07., 09:47
CR7 in PES myClub: So bekommt Ihr ihn!

Spieler für myClub in PES 2017 zu bekommen funktioniert nur über Scouts. Einen Transfermarkt gibt es nicht und entsprechend müsst Ihr Euch die Spieler über den Talentsucher holen. Wie das funktioniert, ein paar Tipps dafür und wie Ihr todsicher an einen Ronaldo kommt, zeigen wir Euch in diesem Video.


Pro Evolution Soccer Events
02.06., 21:35
"Guifera" ist PES-Weltmeister PES-Weltmeister "Guifera" gewann das Finale nach Verlängerung.
PES-Weltmeister "Guifera" gewann das Finale nach Verlängerung.

Er war der Außenseiter im Finale, lag sogar 0:1 zurück. Spielte dann cleverer, kämpfte sich zurück, glich aus - und drehte das Spiel in der Verlängerung. Genau genommen: in der 114. Minute. Der Brasilianer "Guifera" hat "Ettorito97", den Favoriten aus Italien, mit 2:1 besiegt und ist der neue PES-Weltmeister.


Pro Evolution Soccer: Die EM-Analyse im Video
07.07., 12:02
EM-Analyse: DFB-Elf gegen "Les Bleus"

Zum hoffentlich vorletzten Mal heißt es bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich für die deutsche Elf "alles oder nichts". Der Gegner im Halbfinale ist auch gleichzeitig der Gastgeber des Turniers und brennt darauf, sich für die Niederlage im Viertelfinale der WM 2014 zu revanchieren. Damals rettete Manuel Neuer den Deutschen mehrfach in höchster Not den knappen Sieg. Gegen den torhungrigen Sturm der Equipe Tricolore (drei Spieler mit zusammen elf Treffern) wäre Neuer in Topform wieder Gold wert.



kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de