Lizenz der Russischen Liga wechselt zu Konami

Sieben neue Partnerligen für PES 2019

von Christian Mittweg am 23.05.2018 um 12:49

Die Champions League-Lizenz ist zwar weg, doch Konami hat bereits ein paar neue Partner an der Angel. Neun Ligen werden in PES 2019 hinzukommen. Die ersten sieben hat der Entwickler bereits angekündigt.

Konami hat sich sieben neue Lizenzen für PES 2019 geschnappt.
Konami hat sich sieben neue Lizenzen für PES 2019 geschnappt.
© KonamiZoomansicht

Zu den sieben bereits angekündigten Spielklassen zählen die Dänische Superliga, die Primeira Liga aus Portugal, die Pro League aus Belgien, die Schweizer Super League, die Ladbrokes Premiership aus Schottland, die argentinische Primera División und die russische Premjer-Liga. Alle Mannschaften dieser Ligen werden in PES 2019 enthalten sein.

Eine Sonderstellung nimmt die Premjer-Liga ein. Die Lizenz der höchsten russischen Spielklasse lag in der Vergangenheit bei EA SPORTS. Nun hat sich jedoch Konami die exklusiven Rechte gesichert. Alle Fans der FIFA-Reihe müssen sich demnach von einem Großteil der 16 Mannschaften verabschieden. Schon in FIFA 19 werden sie nicht mehr enthalten sein. EA SPORTS kann allerdings auf ein paar vereinzelte Vereine zugehen und sich so zumindest die Lizenzen von Topvereinen aus der Premjer-Liga sichern.

Der Snr. Director of Brand & Business Development bei Konami, Jonas Lygaard, kommentierte die Bekanntgabe der Lizenzen: "Die Ankündigung von sieben neuen, offiziellen Ligen für PES 2019 ist ein klares Zeichen dafür, dass wir den Fans mehr von dem geben wollen, was sie möchten - mehr lizenzierte Inhalte." Es bleibt jedoch nicht bei den sieben bisher angekündigten Ligen. Zwei weitere Spielklassen werden in den kommenden Monaten vor dem Release am 30. August folgen.

Stadien und Spieler
PES 2019: Die ersten Bilder zum Spiel
PES 2019: Die ersten Bilder zum Spiel
PES 2019: Die ersten Bilder zum Spiel

Pro Evolution Soccer 2019 (PES 2019) wurde von Konami in der vergangenen Woche angekündigt. Nach ersten Infos und einem Video, gibt es jetzt auch Bilder zu den Stadien und einigen Spielern, mit denen Entwickler Konami bereits Kooperationen angekündigt hat.
© Konami

vorheriges Bild nächstes Bild

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de