Nach Aubameyang und Iniesta

Neuer PES-Markenbotschafter: Mesut Özil!

von Nicole Lange am 16.12.2016 um 10:30

Konami hat einen weiteren Botschafter für seine Fußballsimulation Pro Evolution Soccer 2017 (PES 2017) bekannt gegeben: Nationalspieler Mesut Özil wird als PES Ambassador zukünftig die Werbetrommel rühren und folgt damit seinen Kollegen Pierre-Emerick Aubameyang und Andrés Iniesta.

Mesut Özil wird Botschafter für Konami.
Mesut Özil wird Botschafter für Konami.
© KonamiZoomansicht

Drei große Namen kann Konami mittlerweile als PES Botschafter vorweisen. Als erstes stellte der Entwickler Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund vor, dann wurde Barca-Legende Andrés Iniesta präsentiert. Jetzt gesellt sich der deutsche Nationalspieler Mesut Özil dazu. Jeder Spieler gehört einem Verein an, mit dem Konami eine exklusive Partnerschaft eingegangen ist.

Für Özil geht ein Traum in Erfüllung: "Ich folge PES bereits seit Jahren", so der Nationalspieler. "Es ist fantastisch, mich selbst im Spiel zu sehen wie bei Arsenal oder für Deutschland, und ich bin absolut begeistert, Teil dieses fantastischen Fußballprojekts zu sein", ergänzt Özil. Der Arsenal-Spieler wird auch gleich voll in die Marketingstrategie des Entwicklers aufgenommen. Konami hat einen Trailer veröffentlicht, in dem Ozil für die PES League wirbt, welche seit einigen Tagen offiziell gestartet ist.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de