Matthias Winkler ist zurück

PES 2018: Zwei Brüder im Rennen um die PES-WM

von Kristin Banse am 31.01.2018 um 14:31

Um den Pro Evolution Soccer (PES)-Veteran Matthias 'GoooL' Winkler war es lange Zeit ruhig. Er verpasste die letztjährige Weltmeisterschaft und konnte seitdem kaum Erfolge verzeichnen. Jetzt ist der Profi-Spieler zurück - wenn auch anders als geplant.

Im Koop-Modus qualifizierten sich die Brüder Matthias (li.) und Dennis Winkler (re.) für die nächste Runde der PES League.
Im Koop-Modus qualifizierten sich die Brüder Matthias (li.) und Dennis Winkler (re.) für die nächste Runde der PES League.
© Matthias WinklerZoomansicht

Die diesjährige Qualifikation zur PES League wird hauptsächlich Online ausgetragen. "Man muss 20 Spiele am Stück mit der bestmöglichen Punktzahl abschließen", erklärt Matthias Winkler auf Facebook. Die besten fünf Spieler auf der PlayStation 4 qualifizieren sich für die Offline-Playoffs in Barcelona. Allerdings fuhr der eSport-Veteran gerade einmal elf Siege ein, landete auf dem Ranglistenplatz 71 und verpasste so die Qualifikation - zumindest im 1on1.

"Anders als erhofft und erwartet, aber mindestens genauso schön"

Trotzdem darf Winkler im Februar nach Spanien fliegen: Zum ersten Mal bietet die PES League einen Wettbewerb im Koop-Modus an und für den hat sich Winkler gemeinsam mit seinem Bruder Dennis qualifiziert - und das völlig ungeplant. "Wir sind eher aus Spaß angetreten, frei nach dem Motto: Einfach mal versuchen", schreibt er auf Facebook. Ohne Training haben die Brüder drauf losgespielt und sich am Ende einen dritten Platz und somit die Qualifikation für Barcelona gesichert. "Wir freuen uns auf jeden Fall", kommentierte Winkler den Erfolg. "Ich bin wieder da. Anders als erhofft und erwartet, aber mindestens genauso schön."

In Spanien spielt das Team dann mit sieben weiteren Qualifikanten aus ganz Europa um einen Platz bei der PES League Europe Round, die im Mai stattfinden soll. Sollten sich die Brüder dort erneut durchsetzen, geht es im Sommer 2018 zu den World Finals. Gute Chancen haben die erfahrenen PES-Veteranen auf jeden Fall: Nicht nur Matthias Winkler ist ein bekannter Profi-Spieler, auch sein Bruder Dennis Winkler fuhr bereits einige Erfolge ein - unter anderem ist er dreifacher deutscher Meister.

Herausforderung garantiert
Mehr schlecht als recht: Mieseste Kicker in PES 2018
Mehr schlecht als recht: Mieseste Kicker in PES 2018
Mehr schlecht als recht: Mieseste Kicker in PES 2018

Herausforderung gesucht? Dann seid ihr bei diesen 15 Spielern genau richtig: Sie sind die schlechtesten in PES 2018, besitzen zum Teil einen 50er-Abschluss und einige haben ihre besten Zeiten bereits hinter sich. Leicht wird es mit ihnen ganz bestimmt nicht.
© Konami

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de