Mike Linden beim Werksteam

PES 2018: Team expert verpflichtet deutschen Meister

von Holm Kräusche am 20.10.2017 um 21:01

Team expert erweitert seinen Kader. Drei neue Spieler nahm das Werksteam diese Woche unter Vertrag und das sogar in einer neuen Disziplin: Pro Evolution Soccer (PES). Mit dabei ist auch der amtierende deutsche Meister Mike 'El_Matador' Linden.

Team expert verpflichtet drei neue Spieler. Mit dabei ist auch der deutsche Meister Mike Linden (li.).
Team expert verpflichtet drei neue Spieler. Mit dabei ist auch der deutsche Meister Mike Linden (li.).
© Team expertZoomansicht

Uwe Semtner, General Manager bei Team expert, sagte dazu: "Seit unserem ersten PES-Turnier auf der IFA dieses Jahr haben wir darüber nachgedacht, uns starker in diesem Spiel zu engagieren. Gerade nachdem deutliche Zeichen aus der Community kamen, dass wir ihren Support haben."

Mike Linden unterschreibt

Allem voran steht die Verpflichtung des amtierenden deutschen Meisters Mike 'El_Matador' Linden. Der PES-Profi war bislang vereinslos und streift nun als einer von drei Spielern das expert Trikot über. "Für mich bedeutet das Unterstützung und Hilfe in allen Bereichen, um meine Ziele schnellstmöglich zu erreichen", sagt er im kicker eSport-Interview.

Linden erklärte auf Anfrage, dass er auch Angebote von Fußballklubs vorliegen hatte, sich aber für expert entschieden habe: "expert hat sich sehr um mich bemüht, und ich hatte sofort ein gutes Gefühl, was Management und Führung angeht. Deswegen war für mich relativ schnell klar, wohin die Reise geht." Damit hat expert nun zwei deutsche Meister in seinem Team. Mohammed Harkous ist Lindens Konterpart in FIFA.

Linden kritisiert PES

Ebenfalls mit im Aufgebot der Werksmannschaft sind Mehrab 'MeroMan' Esmailian und Pejam 'pajamjoon' Zeinali. 'El_Matador' blickt allerdings mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Denn der österreichische PES-Spieler Matthias 'Lutti-1' Luttenberger wechselte gerade erst zur Simulation von EA SPORTS. Laut Linden ist das allerdings nur die logische Antwort auf den neuen Qualifikationsmodus von PES: "Da hat Konami sich mal wieder selbst ins eigene Knie geschossen! Für Leute die mitten im Leben stehen, ist es nun eine sehr schwere Aufgabe sich für irgendwelche Turniere zu qualifizieren." Dafür stünde jetzt nur noch eine langwierige Onlinequalifikation zur Verfügung, eine große Belastung für Linden, der Vollzeit in einem Finanzunternehmen arbeitet. "Das System wirkt mal wieder wenig ausgereift." Ob und wie expert dabei helfen kann, wird die Zukunft zeigen müssen.

Video zum Thema
Welches ist das schönere Spiel?- 10.10., 00:10 Uhr
FIFA 18 und PES 2018 im Grafikvergleich
Ob bei Lizenzen oder der Spieldynamik: EA SPORTS und Konami versuchen ihren ärgsten Kontrahenten stets alt aussehen zu lassen. Doch wer kann dieses Mal in puncto Grafik die schöneren Gesichter, Trikots und Stadien aufweisen? Wir zeigen es wir Euch in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de