Transfers: Mit neuen Spielern in die Play-offs

NGL: Bröndby mit Fredberg - Feyenoord mit JaeyD

von Hauke van Göns am 30.12.2017 um 17:00

Auch im virtuellen Profi-Fußball wird munter hin und her gewechselt. Seit Beginn der NGL Championship sind über sieben Monate vergangen und während dieser Zeit hat sich die personelle Situation einiger Klubs verändert. Zwei Play-off-Mannschaften haben ihre NGL-Spieler verloren.

Frederik 'Fredberg' Fredberg und Jaey 'JaeyD' Daalhuisen sind neu in der NGL.
Frederik 'Fredberg' Fredberg und Jaey 'JaeyD' Daalhuisen sind neu in der NGL.
© EA/Feyenoord/BröndbyZoomansicht

Die Verantwortlichen der NGL erklärten, dass die erspielten Startplätze den Mannschaften erhalten bleiben und nicht den Spielern. Relevant wurde das Thema nachdem Bröndby und Marcus 'Marcuzo' Jörgensen Ende Oktober getrennte Wege gegangen waren. Während 'Marcuzo' erst kürzlich mit Manchester City einen neuen Arbeitgeber fand, rüsteten die Dänen nur kurz nach seinem Abgang auf. Sie verpflichteten den 20-jährigen Frederik 'Fredberg' Fredberg.

Auf Nachfrage, ob er denn für den Kopenhagener Vorstadtklub in der NGL antreten werde, antwortete der Neuzugang: "Ich würde mich freuen, dort zu spielen. Die Saison selbst habe ich nur ein wenig verfolgt." Aber er warte gespannt auf weitere Informationen. In den Play-offs würde es für ihn gegen Ajax Amsterdams Dani 'AFC Ajax Dani' Hagebeuk gehen, der als Tabellenzweiter sicherlich die Favoritenrolle einnimmt.

'JaeyD' statt 'QuintenX'

Der zweite Wechsel vor der K.-o.-Runde fand Mitte Dezember bei den Niederländern von Feyenoord Rotterdam statt. Quinten 'QuintenX' van der Most, Viertplatzierter der regulären Saison, verließ den Verein nachdem sich die Verantwortlichen für seinen Teamkameraden Jaey 'JaeyD' Daalhuisen als neue Nummer eins im Team entschieden hatten. Als Ersatz für van der Most wurde außerdem der Youngster Jimmy 'YimmieHD' Donkers geholt.

Auf Anfrage erfuhren wir aus der Kommunikationsabteilung der eSport-Sparte, dass Daalhuisen die NGL Championship weiterspielen wird. Den Herausforderungen in der ihm noch fremden Liga sei er gewachsen: "Jaey braucht diesen Druck und wird großartig spielen." Im Upper Bracket trifft der junge Niederländer auf Ligaprimus Dominik 'Schwenker1991' Schwenk. Auch für ihn hätte es ein leichteres Los bei seinem NGL-Debüt geben können.

Video zum Thema
Alle Infos zum hochkarätigen Event- 18.05., 17:34 Uhr
NGL Euro Championship: So funktioniert das Turnier
In den kommenden 18 Wochen treten neun der besten Fußballklubs und ein Wildcard-Gewinner bei der NGL Euro Championship auf dem virtuellen Rasen gegeneinander an. Ein Preisgeld von 10.000 Euro wartet auf die Teilnehmer. Doch der Weg zum Sieg wird alles andere als leicht – Wir erklären Euch das Format von der Gruppenphase bis hin zu den Play-offs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de