'Tim Latka' rutscht ins Lower Bracket

NGL: Effektiver 'Marcuzo' überflügelt Schalke

von Kristin Banse am 08.09.2017 um 20:59

Der neue Drittplatzierte der NGL Championship heißt Marcus 'Marcuzo' Jörgensen. Der Bröndby-Profi bezwang am neunten und letzten Spieltag seinen Konkurrenten von Feyenoord Rotterdam mit 2:0 - und springt damit gleich zwei Plätze in der Tabelle nach oben. Für Schalke hat dieser Sieg dagegen bittere Folgen.

Von Platz fünf schoss sich der letzte Däne am letzten Spieltag noch ins Upper Bracket.
Von Platz fünf schoss sich der letzte Däne am letzten Spieltag noch ins Upper Bracket.
© kicker eSportZoomansicht

Für den frischgebackenen FICWC-Meister lief es in den vergangenen zwei Spieltagen nicht optimal: Zwei Niederlagen in Folge musste 'Marcuzo' einstecken. Diese Partie war somit entscheidend für den Einzug ins Upper Bracket der Playoffs. Auf dem fünften Platz rangierend brauchte er nun einen Sieg - und die Chance nahm der 18-Jährige am Freitagabend gegen einen entspannt aufspielenden 'QuintenX' wahr.

Ballbesitz war für Jörgensen in der Partie gegen Quinten 'QuintenX' van der Most der Schlüssel zum Sieg. Kurze Pässe mit Absicherung nach hinten - das zeichnete den Spielstil des Dänen in der ersten Halbzeit aus. Klare Torchancen waren bis zur 41. Minute allerdings Mangelware. Dann klingelte es aber auch gleich richtig: Son rannte an der gegnerischen Abwehr vorbei und schoss 'Marcuzo' in Führung - 1:0. Danach war wieder Leerlauf, bis ein Fehlpass von 'Marcuzo' dem Niederländer in der 80. Minute mit Modric eine Riesenchance ermöglichte. 1:1 - alles wieder offen. Keiner der beiden Akteure schaffte hinterher das erlösende Tor, sodass das Golden Goal den Sieger bestimmen musste.

Ungewohnt aggressiv, aber durchaus effektiv ging 'Marcuzo' vom Anpfiff an vor. Durch starkes Pressing, einer Unachtsamkeit seitens 'QuintenX' und dem Ballgewinn im Strafraum, konnte 'Marcuzo' zum 2:1 einschieben.

Erste Chance, erstes Tor

Bis zur ersten Gelegenheit im zweiten Match dauerte es 34 Minuten: Die verwandelte Jörgensen gemäß seines Spitznamens 'Mr. Effektiv' auch gleich, ohne mit der Wimper zu zucken. Erneut musste der Niederländer dem Rückstand hinterherrennen. In der 59. Minute erhöhte 'Marcuzo' mit Son zum 2:0. Eine Angriffswelle nach der nächsten prallte nun auf die Abwehr von 'QuintenX', der spätestens in der 78. Minute kapitulieren musste. Ein langer Pass auf 'Marcuzos' Son, der bis in den gegnerischen Strafraum rannte, konnte von 'QuintenX' nur noch mit einer Grätsche aufgehalten werden: Elfmeter und der 3:0-Endstand für den Dänen.

Damit schoss sich der Bröndby-Profi noch am letzten Spieltag auf den dritten Tabellenplatz und ins Upper Bracket der Playoffs. Für van der Most ist die Niederlage zu verschmerzen: Auf dem vierten Platz hat auch er seinen Spot im Upper Bracket sicher. Nur für Schalkes 'Tim Latka' ist die Niederlage bitter: Er rutscht auf Platz fünf ab und muss daher vom Lower Bracket aus in den Playoffs das Feld von hinten aufräumen.

Video zum Thema
Alle Infos zum hochkarätigen Event- 18.05., 17:34 Uhr
NGL Euro Championship: So funktioniert das Turnier
In den kommenden 18 Wochen treten neun der besten Fußballklubs und ein Wildcard-Gewinner bei der NGL Euro Championship auf dem virtuellen Rasen gegeneinander an. Ein Preisgeld von 10.000 Euro wartet auf die Teilnehmer. Doch der Weg zum Sieg wird alles andere als leicht – Wir erklären Euch das Format von der Gruppenphase bis hin zu den Play-offs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de