'Sroka' ist raus - Wolfsburg nutzt letzte Chance

NGL: Benedikt Saltzer schafft es in die Playoffs

von Kristin Banse am 04.09.2017 um 20:29

Eine letzte Chance blieb Benedikt 'SaLz0r' Saltzer am neunten und letzten Spieltag in der NGL Championship, um sich einen Platz in den Playoffs zu sichern. Während er seine Chance gegen Michal 'Sroka' Srokosz wahrnahm, verabschiedete sich der Legia Warschau-Profi ohne einen einzigen Sieg aus dem Turnier.

Dank des Siegs gegen 'Sroka' ist Saltzer sicher in den Playoffs.
Dank des Siegs gegen 'Sroka' ist Saltzer sicher in den Playoffs.
© kicker eSportZoomansicht

Benedikt Saltzer brauchte diesen Sieg, um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Bei einer Niederlage hätte er auf die Ergebnisse der anderen Partien hoffen müssen. Umso besser war es für ihn, dass er am letzten Spieltag ausgerechnet gegen den Tabellenletzten von Legia Warschau ran musste. Der Pole verlor in den gesamten neun Spieltagen jede einzelne Serie und wusste schon in der vergangenen Woche, dass es heute seine letzte Partie in der NGL Championship sein würde.

Dementsprechend holprig gestaltete sich die erste Halbzeit: Die Defensive von 'Sroka' wies grobe Lücken auf, die Saltzer für sich zu nutzen wusste. Dennoch schlichen sich Unsauberkeiten bei der Chancenverwertung ein, sodass er am Ende der ersten Halbzeit mit einem 0:0 dastand. Besser machte er es nach Wiederanpfiff, als er sich Chancen im Minutentakt erspielte und gleich zwei davon verwandelte: Die erste in der 49. Minute, als Neymar zum 1:0 einschob. Die zweite folgte bereits in der 53. Minute mit dem 2:0. Srokosz' Defensive schien endgültig geknackt, denn drei weitere Male ließ es der Wolfsburger noch klingeln (70.,81.,88.). 5:0 stand es damit in der 90. Minute - optimale Bedingungen, unter denen Saltzer in die nächste Partie ging.

'Sroka' spielt letzte Partie

Das neu dazugewonnene Selbstvertrauen machte sich im zweiten Match bezahlt: In der 13. Minute, direkt mit der ersten Chance, spielte Ronaldo sich frei und ließ die gegnerische Defensive hinter sich, sodass der Portugiese genug Raum hatte, um die Flanke von Messi anzunehmen. Diese verwandelte er dann ganz entspannt zum 1:0 für den 25-Jährigen. Da das 2:0 bereits neun Minuten später folgte, konnte sich der gebürtige Hesse erst einmal zurücklehnen. Er startete nämlich deutlich defensiver in die zweite Halbzeit und ging nur noch wenig Risiko ein. 'Sroka' hingegen schien so langsam seinen Rhythmus zu finden und schaffte es, sich in den gegnerischen Strafraum vorzuspielen. Für ein Tor reichte es nicht. Aber zumindest weitere Gegentore konnte er noch vermeiden, womit die letzte Partie im 2:0 für Saltzer endete.

Für Srokosz ist damit offiziell Schluss: Ohne einen einzigen Sieg beendet er die NGL Championship. Der Wolfsburg-Profi hingegen sicherte sich mit dem letzten Spieltag den Einzug in die Playoffs und wird dort unter anderem auf den Wildcard-Gewinner 'Schwenker1991' treffen.

Video zum Thema
Alle Infos zum hochkarätigen Event- 18.05., 17:34 Uhr
NGL Euro Championship: So funktioniert das Turnier
In den kommenden 18 Wochen treten neun der besten Fußballklubs und ein Wildcard-Gewinner bei der NGL Euro Championship auf dem virtuellen Rasen gegeneinander an. Ein Preisgeld von 10.000 Euro wartet auf die Teilnehmer. Doch der Weg zum Sieg wird alles andere als leicht – Wir erklären Euch das Format von der Gruppenphase bis hin zu den Play-offs.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de