Elfmeter bringt den Klubweltmeister zu Fall

NGL: Schalke gewinnt und zieht an Bröndby vorbei

von Christian Mittweg am 31.08.2017 um 10:39

Schalkes Tim 'Tim Latka' Schwartmann hat am achten Spieltag der NGL Championship das Duell gegen Bröndbys Marcus 'Marcuzo' Jörgensen gewonnen. Der 19-Jährige behielt im dritten Spiel in der entscheidenden Verlängerung die Nerven und sicherte sich mit einem Golden Goal eine knappe Serie mit 2:1 - damit zog er auch in der Tabelle an dem Dänen vorbei.

Nach seinem Sieg gegen 'Marcuzo' steht Schalkes 'Tim Latka' auf Tabellenplatz vier.
Nach seinem Sieg gegen 'Marcuzo' steht Schalkes 'Tim Latka' auf Tabellenplatz vier.
© kicker eSportZoomansicht

Weder Tabellenführung, noch das Verpassen der Playoffs standen für die beiden Profis zur Debatte. Bröndby lag vor dem Spiel auf Platz vier, Schalke nur eine Position dahinter mit dem gleichen Sieg/Niederlagen-Verhältnis. Nach einer Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Basels 'LuBo' hatte 'Marcuzo aber etwas wiedergutzumachen.

Das wurde in der ersten Halbzeit der ersten Partie aber nicht deutlich. 'Tim Latka' führte bereits nach 45 Minuten mit 2:0. Zwei Tore von Ronaldo und etliche weitere Chancen sorgten für eine sehr einseitige Halbzeit. Der Weckruf kam aber schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff. Gullit versenkte eiskalt einen Freistoß in Strafraumnähe und brachte den Dänen damit wieder heran. Doch es war Schwartmann, der in der 75. Minute nachlegte. Ronaldo erzielte den wichtigen Treffer und komplettierte damit seinen Dreierpack.

Nur wenig später sorgte der Portugiesische Starspieler aber negative Schlagzeilen: Nach einem harten Foul wurde Ronaldo mit Rot vom Platz gestellt. 'Marcuzo' witterte noch einmal seine Chance und erzielte den 3:2-Anschlusstreffer. Doch jetzt war der Schalke-Profi gewarnt und spielte die letzten Minuten sicher runter.

'Marcuzo' gibt nicht auf

Mit dem Rücken zur Wand besann sich Bröndbys Spieler auf seine Stärken: Die Verteidigung. Er neutralisierte den Schalker und sorgte damit für eine ereignislose Anfangsphase der zweiten Partie. Es dauerte bis in die Nachspielzeit der ersten Hälfte, bis ein Ball erstmals gefährlich aufs Tor zuflog. Der war aber auch direkt drin: Nach einer flachen Hereingabe stand Neymar für den Dänen perfekt und musste den Ball nur noch ins Tor schieben. Nun war 'Tim Latka' unter Zugzwang, ließ sich aber nicht unterkriegen. Mit Ronaldo und Gullit spielte er die Hintermannschaft des Dänen schwindelig und konnte nach mehreren Doppelpässen den 1:1-Ausgleich erzielen. In der 89. Minute war es aber wieder 'Marcuzo', der mit Ronaldo durch die Abwehr des Knappen brach und den Ball im Netz von 'Tim Latka' versenkte.

Elfmeter sorgt für die Entscheidung

Im entscheidenden dritten Spiel war dann nicht mehr viel mit Abtasten. Schon nach drei Minuten musste David de Gea im Kasten von 'Marcuzo' hinter sich greifen, Suarez hatte 'Tim Latka' in Führung gebracht. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte sich der Däne allerdings revanchieren. Cristiano Ronaldo war es, der mit seinem Schuss für den Ausgleich sorgte.

Danach wurde es erstmal wieder ruhig. Der Schalker war zwar spielbestimmend, konnte aber keine nennenswerten Chancen mehr einfahren. So musste nach 270 Minuten voller Spannung ein Golden Goal entscheiden. Das fiel 'Tim Latka' dann fast vor die Füße. Nach einem unbedachten Einsteigen eines Innenverteidigers des Dänen entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Der Schalker ließ sich nicht zwei Mal bitten und versenkte zum 2:1-Siegtreffer. Durch den Erfolg gegen 'Marcuzo' zog er an dem Dänen in der Tabelle vorbei und belegt jetzt Platz vier in der NGL Championship.

Die zehn Teilnehmer im Detail
NGL Championship 2017: Hochkaräter unter sich
eSport-Liga NGL Euro Championship
Wer holt den ersten Titel?

In der neuen eSport-Liga NGL Euro Championship geht es bereits seit zwei Spieltagen um Punkte und Tore. Mit dabei sind neun FIFA-Profis von europäischen Spitzenklubs sowie ein Wildcard-Gewinner. Wir stellen Euch die zehn Teilnehmer kurz und knapp vor ...

vorheriges Bild nächstes Bild

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de