Def-Win für 'AFC Ajax Dani'

NGL: Valencias 'DAVIDSP' tritt nicht an

von Hauke van Göns am 10.08.2017 um 19:16

Eigentlich waren die Zuschauer am Donnerstag auf ein spannendes Spiel in der NGL Championship gespannt. Dani 'AFC Ajax Dani' Hagebeuk wollte mit Ajax Amsterdam den Anschluss zur Spitze halten, für den FC Valencia und David 'DAVIDSP' Soriano Perujo ging es drei Spieltage vor Schluss um wichtige Punkte im Playoff-Kampf. Am Ende rollte der Ball aber nicht, da der Spanier nicht zum Match antrat. Das Ergebnis: ein automatischer Sieg für den Niederländer.

Das Duell zwischen Dani 'AFC Ajax Dani' Hagebeuk und David 'DAVIDSP' Soriano Perujo geht mit 2:0 an den Niederländer.
Das Duell zwischen Dani 'AFC Ajax Dani' Hagebeuk und David 'DAVIDSP' Soriano Perujo geht mit 2:0 an den Niederländer.
© kicker eSportZoomansicht

So kann 'AFC Ajax Dani' eine erfolgreiche 2:0-Serie verbuchen, ohne auch nur einen Finger bewegt zu haben. Damit rückt er trotz eines Spiels weniger auf Rang zwei vor. Im Torverhältnis spiegelt sich der Sieg aber nicht wieder, da die einzelnen Partien jeweils mit 0:0 gewertet werden. Die freie Zeit nutzte der 19-Jährige im Stream seines Vereins, um einige Fragen der Zuschauer über die NGL und den anstehenden FIFA Interactive Worldcup (FIWC), wo er in der hochkarätigen zweiten Xbox-Gruppe antreten wird, zu beantworten. Außerdem trug er ein Showmatch gegen Michael 'MegaBit' Bittner aus, wo Hagebeuk sich mit 3:1 durchsetzte.

Das Nichtantreten eines Spielers ist in der noch jungen NGL ein Novum, da bisher alle Partien ausgespielt wurden. Von der Turnierleitung wurde daher das Ergebnis zugunsten des Niederländers ausgegeben. Das nächste Duell für den Ajax-Spieler steht bereits am Freitag um 17 Uhr gegen Roms Sam 'Poacher' Carmody an. Dort könnte er seinen zweiten Platz festigen.

Video zum Thema
Schalker festigt fünften Tabellenplatz- 09.08., 19:33 Uhr
NGL: 'SaLz0r' strauchelt
Es geht Richtung Play-offs in der NGL Championship: In der siebten Woche traf Benedikt Saltzer im deutschen Klubduell auf Schalkes Tim Schwartmann. Für den Wolfsburger zählt mittlerweile jeder Sieg, denn nur die besten Acht schaffen es in die nächste Runde. Doch gegen den Königsblauen wollte es nicht so recht klappen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de