Erster Erfolg für den Wolfsburg-Profi

NGL: 'Salz0r' ringt 'Poacher' nieder

von Christian Mittweg am 07.06.2017 um 11:26

Nach einem verpatzen Auftakt in die NGL Championship hat der Wolfsburger Benedikt 'Salz0r' Saltzer am zweiten Spieltag Wiedergutmachung betrieben. Gegen Sam 'Poacher' Carmody von der Roma lag der FIFA-Veteran zwar erst hinten, kam dann aber zurück und durfte seinen ersten Sieg feiern.

Wolfsburg-Profi Benedikt 'Salz0r' Saltzer hat seinen ersten Sieg in der NGL Championship sicher.
Wolfsburg-Profi Benedikt 'Salz0r' Saltzer hat seinen ersten Sieg in der NGL Championship sicher.
© kicker eSportZoomansicht

Am ersten Spieltag der NGL Euro Championship unterlag Benedikt 'SaLz0r' Saltzer in einem deutschen Duell dem Wildcard-Gewinner Dominik 'Schwenker1991' Schwenk. Seitdem sind zehn Tage vergangen und der Wolfsburger hat sich scheinbar gut auf die für ihn neue Konsole eingestellt, wie er nach dem Spiel bestätigte: "Ich habe mich besser an das Delay auf der Xbox gewöhnt." Das zeigte sich am Dienstagabend gegen den Vertreter von AS Rom, Sam 'Poacher' Carmody.

Das erste Spiel verlief allerdings alles andere als nach Wunsch des deutschen Profis. Carmody fand nach 28 Minuten eine Lücke in der Abwehr von 'Salz0r', passte zu dem gänzlich freistehenden Neymar und schoss den 1:0-Führungstreffer. Und der Römer ließ nicht locker: Zehn Minuten später musste Saltzers Torhüter David de Gea schon wieder einen Ball aus dem eigenen Netz holen. Nach einem groben Einsteigen von David Luiz war Luis Suarez gestürzt und der Schiedsrichter hatte keine andere Wahl, als auf Elfmeter zu entscheiden. Der gefoulte lief selbst an und versenkte sicher. Danach stellte der Wolfsburger zwar taktisch um und kam in Folge immer wieder zu Chancen, ein Tor war ihm aber nicht vergönnt. Nach 90 Minuten stand es daher immer noch 2:0 und 'Poacher' hatte seinen ersten Sieg sicher. Da blieb auch Saltzer nichts Anderes übrig, als seinen Kontrahenten zu loben: "Poacher hat das erste Spiel verdient gewonnen."

'Salz0r' bleibt ruhig

Während das Tor für den Wolfsburger Profi in der ersten Begegnung wie vernagelt schien, brach der Bann in der zweiten Partie schon innerhalb der ersten paar Minuten. Nach einem Ballverlust von 'Poacher' in der Nähe des eigenen Sechszehners, brauchte Saltzer nur noch auf den wartenden Suarez durchstecken, der diese Chance eiskalt nutze und zum 1:0 verwandelte. In der 14. Minute erhöhte der vierfache deutsche Meister dann sogar auf 2:0 und brachte sich in eine komfortable Ausgangssituation für den Rest des Spiels. Die Partie war damit aber noch nicht vorüber. Carmody schoss in der 71. Minute mit Ousmane Dembelé den 1:2-Anschlusstreffer und drückte weiter in Richtung des Tors von David de Gea. Die Bemühungen des Römers blieben allerdings vergeblich. 'Salz0r' hielt seinen Kasten sauber und konnte in der Nachspielzeit den Sack zumachen. Nach einem Konter des Wolfsburgers kam der frischgebackene FIFA 18 Coverstar Christiano Ronaldo an den Ball und versenkte unhaltbar.

Die Taktik macht den Unterschied

Zu Beginn der zweiten Partie hatte der Wolfsburger umgestellt - vom 4-1-2-1-2 auf das 4-2-3-1. Die kompakte Formation bewirkte für 'Salz0r' wahre Wunder. Das zeigte sich auch in den Statistiken: Nach 45 Minuten hatte 'Poacher' nicht ein einziges Mal auf das Tor des deutschen Profis geschossen. Daher hieß es auch von Seiten Saltzers nach der Partie: "Das lief viel besser gegen den Stil von Poacher und ich hatte mehr Zugriff auf das Spiel." Auch der niedergeschlagenen Carmody musste am Ende zugeben: "Es hat viel Zeit gekostet, mich an seine neue Formation zu gewöhnen."

Vergebene Chancen lassen Saltzer zittern

In der dritten Begegnung stand damit der Ausgang der kompletten Serie auf dem Spiel. Deswegen wollten beide Profis vorerst auch nichts riskieren. Die erste große Chance gab es erst in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, als de Gea einen Kopfball nach einer Ecke nur knapp über die Latte lenken konnte. Saltzer ging daher gewarnt in die Pause und kam mit einem Offensivfeuerwerk zurück. Zuerst gelang ihm in der 63. Minute das 1:0 durch Ronaldo, dann verfehlte er zwei Mal nur haarscharf das gegnerische Tor. Und die vergebenen Chancen hätten sich beinahe noch gerächt, doch Saltzer wehrte die letzten Bemühungen von 'Poacher' ab und holte seinen ersten Sieg in der NGL Championship. Nüchtern sagte Saltzer nach dem Triumph: "Meiner Meinung nach habe ich verdient gewonnen." 'Poacher' muss sich hingegen mit seiner ersten Niederlage abfinden. Für den jungen Römer heißt es nun, abschütteln und weitermachen. Das nächste Training ist auf jeden Fall eingeplant: "Ich werde weiter gegen Profis und Top 100-Spieler trainieren."

Video zum Thema
Wolfsburg-Profi behält die Nerven- 08.06., 10:34 Uhr
NGL: Erster Sieg für 'SaLz0r'
Benedikt 'SaLz0r' Saltzer hat einen ersten Erfolg in der NGL Championship verbucht. AS Roma-Spieler Sam 'Poacher' Carmody rang dem deutschen Veteranen zwar ein Spiel ab, doch der Wolfsburger blieb am Drücker und gewann mit 2:1. Wir haben die Highlights des Matches in unserem Video zusammengefasst!
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de