Zähes Ringen zwischen Basel und Rom

NGL Championship: 'Poacher' erringt ersten Sieg

von Kristin Banse am 26.05.2017 um 22:16

Zum ersten Mal trat Luca 'LuBo' Boller im Trikot des FC Basel bei einem großen Turnier an. Ausgerechnet AS Rom-Youngster Sam 'Poacher' Carmody stand ihm bei seinem NGL Euro Championship-Debüt gegenüber und sorgte für eine enttäuschende 1:2-Niederlage.

Youngster Sam 'Poacher' Carmody (li.) überzeugt beim NGL Euro Championship-Debüt gegen Luca 'LuBo' Boller (re.).
Youngster Sam 'Poacher' Carmody (li.) überzeugt beim NGL Euro Championship-Debüt gegen Luca 'LuBo' Boller (re.).
© kicker eSportZoomansicht

Dass 'Poacher' kein einfacher Gegner sei, war dem Schweizer Meister von Anfang an klar. Beide standen sich schon einmal gegenüber, was damals in einem Sieg für den AS Rom-Profi endete. Zusätzlich hat das junge Nachwuchstalent spätestens vor wenigen Wochen bei der FUT-Weltmeisterschaft in Berlin bewiesen, dass er das Zeug hat, die ganz Großen zu schlagen.

Auch bei seinem Debütspiel bei der NGL Euro Championship legte der 18-Jährige einen Bilderbuchstart hin. Direkt in der 5. Minute schob Suarez den Ball ins gegnerische Tor und brachte 'Poacher' damit nicht nur einen entscheidenden Vorteil ein, sondern setzte 'LuBo' dadurch sofort unter Druck. Das Spiel nahm Fahrt auf: Immer wieder schlug sich der AS Rom-Profi in den Strafraum des Gegners vor, immer wieder scheiterte er jedoch an der Defensive. 'LuBo' ließ sich von der Aggressivität aber nicht einschüchtern. Er nutzte jede noch so kleine Chance für einen Konter. Nicht nur in der zehnten Minute köpfte er den Ball wenige Zentimeter übers Tor: Auch in der 39. und 65. Minute wollte das Leder einfach nicht rein. Die Umstellung der Mannschaft ins Offensive half ebenfalls nicht: Ronaldo scheiterte in der 85. Minute erneut am Pfosten und der Schweizer musste eine unglückliche 0:1-Niederlage quittieren.

"Ich dachte eigentlich, dass ich das in der Tasche habe"

'Poacher' hatte das Momentum auf seiner Seite - und das wusste er. Als der Schiedsrichter die zweite Partie anpfiff, baute 'Poacher' von Sekunde eins an Druck auf und wurde dafür belohnt: Wieder machte Suarez das Ding rein, wenn auch diesmal erst in der 15. Minute. Für einen Moment schien es so, als könne 'LuBo' kein Mittel gegen seinen Gegner finden. Immer wieder scheiterte er an der Defensive oder verschoss den Ball ins Aus. Erst als er in der 35. Minute von 4-2-3-1 auf 4-3-3 (4) umstellte, schien 'LuBo' erwacht. Wenige Sekunden später setzte er zum 1:1 an und kämpfte sich so zurück ins Spiel. Dies komplettierte er durch ein weiteres Tor in der 84. Minute und machte die Serie perfekt. "Ich habe eigentlich nach dem ersten Spiel gedacht, dass ich das in der Tasche habe. Aber ich habe viele Chancen vergeben", kommentierte 'Poacher' seine Niederlage. Zum ersten Mal in der NGL Euro Championship Series ging eine Partie über die volle Distanz.

'LuBo' war gewappnet und verpasste seinem Team erst einmal einige Fitnesskarten, stellte seine Aufstellung offensiv um. Dennoch erinnerten die erstem 45 Minuten eher an ein eintöniges Mittelfeldgeplänkel: Die Offensivbemühungen beider Spieler blieben überschaubar, gute Chancen gab es keine. Erst in der zweiten Halbzeit wagte 'LuBo' den ersten Schritt - das Konzept ging auf. Suarez kämpfte sich offensiv direkt durch die Mitte und zog zum 1:0 ab. Lange hielt die verdiente Führung aber nicht an, denn auch 'Poacher' fand ins Spiel und es folgte in der 65. Minute der Ausgleich. Richtig bitter wurde es dann in der 91. Minute, als der AS Rom-Youngster in letzter Sekunde das 2:1 erzielte. Wenn auch 'LuBo' sofort seine Einstellungen verwarf, nützte es letztlich wenig. Denn direkt nach dem Anstoß pfiff der Schiedsrichter ab. Ein gelungener, wenn auch zäher, Auftakt für die Roma.

Video zum Thema
Die Roma im eSport- 26.05., 14:34 Uhr
NGL Spotlight: Sam 'Poacher' Carmody, AS Rom
Sam 'Poacher' Carmody ist gerade einmal 18 Jahre jung, hat aber schon mächtig internationale Turniererfahrung vorzuweisen. Kein Wunder, dass der dreifache italienische Meister den jungen Briten Anfang des Jahres unter Vertrag nahm. Doch kann 'Poacher' auch gegen das hochkarätige Teilnehmerfeld der NGL Euro Championship standhalten?
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de