CS-Teams nutzen ihre Chance nicht

LoL EU Promotion: Roccat bleibt in der LCS

von Nicole Lange am 29.03.2016 um 12:10

In der EU LCS Promotion gab es über die Ostertage die Entscheidung, wer in die CS absteigt und wer in der kommenden Saison in der LCS spielen darf. Team Roccat war eines der bedrohten Teams, das um den Verbleib in der ersten LoL-Spielklasse kämpfen mussten, aber auch GIANTS! Gaming und Splyce mussten um ihren Platz bangen. Die CS-Teams Copenhagen Wolves und Team Huma hingegen hätten aufsteigen können.

Splyce hatte als erstes Team in der Promotion den Verbleib in der LCS gesichert.
Splyce hatte als erstes Team in der Promotion den Verbleib in der LCS gesichert.
© RiotZoomansicht

Für die Wölfe war jedoch schon im ersten Spiel gegen GIANTS! Gaming der Traum vom Aufstieg geplatzt. Beide Teams trafen als erstes aufeinander und lieferten sich im Best of 5 ein Match über die volle Distanz, das am Ende 3:2 für GIANTS! Gaming ausging. Im zweiten Spiel wartete aufgrund der besseren Tabellenplatzierung in der LCS das US-Team Splyce. Gegen GIANTS! Gaming hatte Splyce ein hartes Match. Obwohl das Team in der LCS bessere Ergebnisse einfuhr, forderte GIANTS! Gaming seinem Gegner alles ab, sodass beide Mannschaften alle fünf Spiele machen mussten. Mit zwei Siegen in Folge siegte Splyce mit 3:2 und schickte GIANTS! Gaming somit in das Loser Bracket. Dort wartet mit Team Huma schon das zweite CS-Team. Die Aufstiegsaspiranten verloren ihr Spiel gegen Team Roccat mit 1:3. Für das Team aus Deutschland war dieser Sieg das Ticket für den Verbleib in der LCS. Team Roccat nutzte so gleich die erste Chance und schickte Team Huma in das Loser Bracket.

Alles oder nichts hieß es dann im Promotion-Finale mit der Partie GIANTS! Gaming gegen Team Huma. Nur der Gewinner hätte die LCS sicher. Der Verlierer musste sich mit der CS begnügen. Für Team Huma war es schon eine Leistung, überhaupt in die Relegation zu kommen, denn anfangs hatte das Team von Manager Karl 'Dentist' Krey kaum einer auf der Rechnung. Nah dran an der Sensation verlor die Mannschaft allerdings mit 1:3 gegen GIANTS! Gaming, das somit ihren Verbleib in der LCS feiern konnten. Alle abstiegsbedrohten Mannschaften sind mit einem blauen Auge noch einmal davon gekommen. Die Aufstiegsaspiranten haben es nicht geschafft.

In der NA LCS ist dagegen noch nicht entschieden, wer auf- und wer absteigt. Team Dignitas, Team Dragon Knights, Renegades, Team Impulse und Apex Gaming spielen zwischen dem 6. und 8. April die entscheidenden Partien.

Video zum Thema
Die Frühlings-Saison neigt sich dem Ende zu- 17.03., 17:07 Uhr
League of Legends: Gewinner und Verlierer der EU LCS
Ab heute beginnen die letzten Spieltage der europäischen LCS und schon jetzt kann man sagen, wer es in die Playoffs geschafft hat, wer auf jeden Fall seinen Platz in der Liga gegen die Gewinner der Challenger Series verteidigen muss und welche Teams noch zittern müssen. Wie genau es in der Tabelle steht, zeigen wir Euch in unserem Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de