Hard Counter? Hasu? Begriffe in der Analyse

StarCraft ABC: H wie Harassment

von Lars Becker am 02.03.2016 um 14:24

StarCraft-Partien auf professioneller Ebene können aufgrund der hohen Spielgeschwindigkeit Laien vor eine schwierige Herausforderung stellen. Dass Kommentatoren zudem in der eSport-Szene häufig auf Anglizismen oder Spiel-spezifische Begriffe zurückgreifen, ist dabei nicht ungewöhnlich und auch sehr verwirrend für Anfänger im StarCraft-Universum. Grund genug, um in unserer Artikelreihe Licht ins Dunkle zu bringen und die wichtigsten Begriffe mit "H" durchzugehen.

StarCraft ABC: H wie Harassment.
StarCraft ABC: H wie Harassment.
© kicker eSportZoomansicht

Harassment

Um ein StarCraft-Match richtig zu verstehen, ist es unerlässlich, sich bestimmte Begriffe anzueignen. Dazu gehört beispielsweise auch das Wort "Harass" oder "Harrasment" (zu Deutsch: Belästigen oder Belästigung). Unter dieser etwas zweideutigen Formulierung versteht man in StarCraft eigentlich nur die Handlung eines Spielers, der mit einer kleinen Anzahl an Einheiten - meist mit erhöhter Mobilität - versucht, Schaden am gegnerischen Spieler zu verursachen, ohne dafür einen großen Kampf einzugehen. Meistens richtet sich das Harassment gegen die Ökonomie des Gegners, um dadurch einen Vorteil zu erlangen. Auch kann die Produktion angegriffen oder einzelne Einheiten zerstört werden. Reaper, Banshees und Mutalisken sind typische Einheiten, die oft als nervig angesehen werden, da sie durch immer wiederkehrende Angriffe für Unruhe sorgen.

Hard Counter

Als Hard Counter bezeichnet das StarCraft-Wörterbuch eine Strategie oder Einheit, die eine andere Strategie oder Einheit übermächtig schlägt. Im Beispiel der Zerg-Einheit "Roaches" wäre der Hard Counter die Protoss-Einheit "Immortal", da diese zusätzlichen Schaden an Einheiten, die wie Roaches als gepanzert klassifiziert sind, verursacht. Am ehesten ist ein Hard Counter mit den Spielregeln von Schere-Stein-Papier zu vergleichen. Schere schlägt Papier, Stein schlägt Schere und Papier schlägt Stein, ohne dem Gegner nur den Hauch einer Chance zu lassen.

Hasu

Der Begriff kommt aus dem Koreanischen und bedeutet so viel wie mittelmäßig. Anders als das verwandte Wort Gosu (sinngemäß: exzellenter Spieler) ist Hasu nicht wirklich ein oft genutzter Begriff außerhalb der koreanischen Szene. Einzig Dennis Schneider, auch bekannt als 'HasuObs' oder einfach nur 'Hasu', hat den Begriff für sich entdeckt. Auch wenn er, wie er sagt, ihn aus anderen Gründen gewählt hat.

High Yield

In StarCraft II gibt es zwei verschiedene Arten von Mineralien. Zum einen gibt es die normalen blauen Mineralien. Ein Arbeiter sammelt dort fünf Mineralien, die er an das Hauptgebäude liefert. Die eher selteneren goldenen Mineralienfelder werden auch als High Yiel (zu Deutsch: ertragsstark) Minerals bezeichnet. Diese erlauben es Arbeitern, sieben Mineralien pro Trip abzuliefern, dementsprechend kann der Spieler mit einem höheren Einkommen rechnen. Meistens haben Goldmineralien-Vorkommen nur sechs Felder, statt der üblichen acht.

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de