Alliance und Vega kämpfen um das Finalticket

Dota 2: Wer schlägt EG im Captains Draft 3.0?

von Robin Schulz am 16.02.2016 um 14:45

Auch wenn es das letzte Turnier vor dem Shanghai Major ist, gilt das Captains Draft 3.0 für viele Teams eher als nette Abwechslung, bei der es nebenbei noch über 100.000 Dollar Preisgeld gibt. In einem ungewöhnlichen Format können die Teilnehmer ein paar skurrile Taktiken auspacken und testen. Evil Genius steht bereits im Finale und wartet auf einen würdigen Gegner. Nun machen es Alliance und Vega Squadron unter sich aus, wer in die Endrunde darf.

Evil Geniuses: Kommt es zum Duell gegen Alliance?
Evil Geniuses: Kommt es zum Duell gegen Alliance?
© EG FacebookZoomansicht

Nahezu alle Turniere werden in Dota 2 mit dem Captains Mode ausgetragen. Hier dürfen die Teams nacheinander Helden auswählen und bannen. Nach jedem Match werden die sogenannten Picks und Banns aber zurückgesetzt und es geht von vorne los. Nicht so im Captains Draft: Ein gebannter Held kann in einem Best-of-3 dann überhaupt nicht mehr eingesetzt werden. Bei zehn Picks und zehn Banns pro Spiel schrumpft der Heldenpool also um 20 Charaktere pro Match. Im Best-of-5-Finale bleiben am Ende nicht mehr viele Helden übrig - was eine geschickte Planung und ein großflächiges Verständnis aller Spielfiguren erfordert.

Bereits bei der Premieren-Ausgabe 2014 erfreute sich das Turnier großer Beliebtheit, da Zuschauer eine Menge Helden-Kombinationen abseits der Norm zusehen bekamen. Die Teams gehen das Ganze ebenfalls sehr locker und gewitzt an. Eine willkommene Abwechslung im sonst so strengen Kalender der Dota-Profis.

Evil Geniuses obenauf

Nachdem der amtierende Weltmeister Evil Geniuses ungeschlagen aus der Gruppenphase hervorging, besiegelten sie ihren Finaleinzug mit zwei Siegen gegen Team Empire und Vega Squadron. Letztere hatten zuvor Alliance geschlagen. Die Schweden mussten sich daraufhin zunächst gegen die Deutschen 'FATA-' und 'KuroKy' mit ihrem Team Liquid beweisen, ehe sie auf Mamas Boys trafen. Hier überraschte ein weiterer Deutscher mit seiner Anwesenheit: Dominik 'Black^' Reitmeier sprang kurzerhand ein und trat für Mamas Boys an. Aber auch der Carry konnte Alliance nicht stoppen.

Nun treffen Vega Squadron und Alliance im Finale des Loser-Brackets aufeinander, nachdem sie sich bereits drei Runden zuvor duellierten. Den Schlagabtausch entschied Vega aber mit einem klaren 2:0 für sich. Sollte sich Alliance durchsetzen, könnte das Finale gegen EG eine der wichtigsten Partien für die kommenden Wochen sein. Neben dem Entertainment-Faktor würden hier die zwei stärksten westlichen Teams aufeinandertreffen. Ein erstes Abtasten für das Shanghai-Major also.

Das Finale beginnt am Mittwochabend. Im Pott sind aktuell über 120.000 US-Dollar, von denen der Gewinner über ein Drittel erhält.

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de