Trennung nach rund fünf Jahren

StarCraft II: 'HerO' verlässt das Team Liquid

von Lars Becker am 15.02.2016 um 10:11

Liquid war aus seinem Nickname praktisch gar nicht mehr wegzudenken. Trotzdem verlässt StarCraft-Spieler Song 'HerO' Hyeon Deok nach fast fünf Jahren Zusammenarbeit das europäische Top-Team Liquid. Das gaben er und die in den Niederlanden ansässige Organisation nun in einer offiziellen Stellungnahme bekannt.

Eine Ära geht zu Ende: Song 'HerO' Hyeon Deok verlässt das Team Liquid.
Eine Ära geht zu Ende: Song 'HerO' Hyeon Deok verlässt das Team Liquid.
© DreamHack/Helena KristanssonZoomansicht

"Dieses Jahr hätten wir unser Fünfjähriges gefeiert", heißt es in der Pressemitteilung. Nach erfolgreichen und emotionalen Jahren trennt sich Liquid jetzt von seinem Protoss-Spieler. "HerO hat Liquid in den Jahren repräsentiert, als wir uns als eSport-Organisation etablierten. Ich werde dafür immer dankbar sein", sagte Team Liquid-Gründer und -Mitbesitzer Victor Goossens. Damals war 'HerO' noch ein eher unbedeutender Spieler beim ehemaligen koreanischen Top-Team oGs. Unter Liquid trumpfte er nach seiner Ankunft später allerdings groß auf, gewann schließlich unter anderem sogar die Intel Extreme Masters in Köln. Immer wieder standen ihm jedoch seine Emotionen im Weg, weshalb er zwischenzeitlich in spielerische Krisen rutschte.

Mehrere Faktoren hätten nun für das Ende der Zusammenarbeit gesorgt. Ein wichtiger Grund dafür sei die Umstrukturierungen der World Championship Series gewesen. Die erschweren das Teilnehmen von koreanischen Spielern an internationalen Turnieren wie der DreamHack oder Intel Extreme Masters. Genau da hat Hyeon Deok in den vergangenen Jahren Liquid hauptsächlich vertreten.

Nun bleiben dem 25-Jährigen größtenteils nur die koreanischen Turniere. In seinem Heimatland qualifizierte sich 'HerO' kürzlich überraschend für Global StarCraft League Code S: "Über die letzten Wochen waren wir begeistert, HerO spielen zu sehen und glauben, dass 2016 ein gutes Jahr für ihn sein wird. Legacy of the Void stimmt mit seinen Stärken in Micro und Multitasking überein", sagte Goossen über seinen langjährigen Schützling.

Wie es mit dem Koreaner in Zukunft weiter geht, ist noch ungewiss: "Ehrlich gesagt bin ich ein wenig besorgt, dass mich meine Fans nicht mehr so anfeuern werden wie als Spieler bei Liquid," gestand Hyeon Deok und erzählte weiter: "Über die Jahre ist so viel passiert, ich behalte es als unvergessliche Zeit in Erinnerung."

Das aktuelle Roster des Team Liquid:

Patrick 'Bunny' Brix (Terraner)
Grzegorz 'MaNa' Komincz (Protoss)
Joseph 'Ret' de Kroon (Zerg)
Jens 'Snute' Aasgaard (Zerg)
Yoon 'TaeJa' Young Seo (Terraner)
Juan 'VortiX' Moreno Durán

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de