Chinesischer Underdog oder Top-Favorit?

Dota 2: Siegt EHOME auch in Shanghai?

von Robin Schulz am 03.02.2016 um 13:14

Die Winter-Finals der MarsTV Dota 2 League zeigten vergangenes Wochenende, dass die westlichen Teams aktuell etwas im Rückstand sind. Die Lokalmatadoren Vici Gaming, LGD und EHOME zeigten in China eindrucksvoll, dass sie aufgeholt haben. Vor allem der Sieger EHOME überraschte viele Experten und Fans. Ist das Team reif für den nächsten großen Erfolg? Könnte EHOME im nächsten Monat den Sieg beim Shanghai Major nachlegen?

Ist EHOME der Top-Favorit in Shanghai?
Ist EHOME der Top-Favorit in Shanghai?
© ESL / Steffie WunderlZoomansicht

Ein Auf und Ab

Das chinesische Team EHOME gibt es seit über zehn Jahren und es hatte bereits sehr früh angefangen sich in der damaligen DotA-Szene zu etablieren. Die goldene Ära hatte das Team 2010, als es mit Zhou 'KingJ' Yang und Zhi Lei 'BurNIng' Xu, zwei der größten chinesischen DotA-Veteranen, die Qualifikation für den Electronic Sports World Cup (ESWC) meisterten. Auf dem Hauptevent in Paris zeigten sie schließlich ihr volles Potenzial, spielten jeden Gegner förmlich an die Wand und gewannen den Titel letztendlich ungeschlagen. Kurz darauf verließen die beiden Veteranen das Team und gingen gemeinsam zum damaligen Powerhouse DK und EHOME fiel in ein Form-Tief.

Kurz vor der ersten offiziellen Weltmeisterschaft, The International 2011, rehabilitierte sich die Mannschaft und nach einem weiteren Spielerwechsel konnte sie erneut auftrumpfen. Die Erwartungen an eine gute Performance waren äußerst gering und daher war es umso überraschender, als sie neben Natus Vincere im großen Finale standen. Obwohl sie schlussendlich verloren, zeigten sie sich als würdiger Gegner und gingen mit der Silbermedaille nach Hause. Weitere Transfers verschlechterten ihre Performance aber erneut und trotz eines weiteren zweiten Platzes beim ESWC 2011 wurde die Dota-Division aufgelöst.

2012 gab es eine weitere Neuauflage und das Team sicherte sich nach einer erfolgreichen Anfangsphase einen guten fünften Platz beim International 2012, ehe es im Oktober desselben Jahres wieder aufgelöst wurde. Drei Jahre später, im Januar 2015, wurde die nächste Iteration des Teams vorgestellt, welche sich seitdem durchgehend steigerte. Das Frankfurt Major beendeten sie auf dem vierten Platz, bevor sie sich im Januar 2016 anschickten das Shanghai Dota 2 Open zu gewinnen. Nun feierten sie ihren größten Erfolg: Den Gewinn der MarsTV Dota 2 League (MDL) Winter. Im Finale gegen den amtierenden Weltmeister EG schlugen sie die Amerikaner mit einem mehr als dominanten 3:0. Ihre Koordination und Ausführung ist dabei makellos und nachdem die westlichen Teams aktuell schwächeln, scheint EHOME der absolute Favorit auf den Sieg beim nächsten Major zu sein.

Das aktuelle Team EHOME: Kaka, Cty, old chicken, LaNm und eLeVeN (v.l.).
Das aktuelle Team EHOME: Kaka, Cty, old chicken, LaNm und eLeVeN (v.l.).
© EHOMEZoomansicht

Shanghai Major

Die MDL war die letzte kompetitive Station vor dem entscheidenden Major-Turnier in China. Die drei westlichen Favoriten EG, Secret und OG haben aktuell unterschiedliche Probleme, welche sie nicht zwangsläufig zu Favoriten macht. Die Chinesen hingegen haben den aktuellen Patch 6.86 anscheinend endgültig verstanden und vor allem EHOME setzt momentan auf einen sehr aggressiven Spielstil, der an die Newbee-Performance der vorletzten Weltmeisterschaft erinnert. 2014 sicherte sich der chinesische Underdog den Meistertitel mit einer extrem schnellen Ausführung eines aggressiven Line-Ups, mit dem sie die Partien überdurchschnittlich schnell beenden konnten.

EHOME zeigte bei der MDL ähnliche Qualitäten und führte schlussendlich mehrere Statistiken an. So hatten sie mit 2,4 die höchste durchschnittliche Anzahl an zerstörten gegnerischen Türmen und über 1.000 Schaden pro Minute an gegnerischen Helden verursacht - beides zur 15-Minuten-Marken.

Veteran und Talent

Der Veteran im Team: Zhang 'LaNm' Zhicheng.
Der Veteran im Team: Zhang 'LaNm' Zhicheng.
© ESL / Steffie WunderlZoomansicht

Das Erfolgsrezept scheint dabei dasselbe zu sein, wie bei EG: Zhang 'LaNm' Zhicheng und Hu 'KaKa' Liangzhi fungieren auf den Positionen vier und fünf als moralische und taktische Ankerpunkte. Vor allem 'LaNm' ist ein Veteran, der sich bereits vor vielen Jahren mit spielerischem Können in der Szene etabliert hat. Bei Teams wie TongFu, DK und Big God sammelte er Erfahrung in unterschiedlichen Epochen und trumpft noch heute mit überragenden Einzelaktionen auf. Dazu kommt Ren 'eLeVeN' Yangwei, der auf Position drei als einer der besten Offlaner gilt und nicht so farmintensiv ist, wie das für manch andere Spieler auf dieser Position üblich ist. Wang 'old chicken' Zhiyong liefert viel Stabilität für das Mid-Game, während der junge Chen 'Cty' Tianyu auf der Position eins mit herausragenden Fähigkeiten glänzt.

Diese moralische Zusammenstellung nannte der Dota 2-Analyst Alan 'Nahaz' Bester die "Sieg-Formel" der vergangenen Major-Turniere. Während die Supporter erfahrene Spieler mit viel Teamverständnis sind, werden die jungen Talente oftmals auf den Carry- und Playmaker-Positionen eingesetzt, wo sie ihre Fähigkeiten mit genügend Unterstützung vollends ausspielen können. OG und EG funktionieren beide nach dieser Formel und auch bei EHOME lässt sich dieses Schema erkennen.

Zusammen mit dem wiederauferstandenen aggressiven Spielstil aus China könnte es nun wieder an der Zeit für die asiatische Region sein, die sich in den vergangenen Jahren in Dota 2 oftmals dem Westen beugen müsste. Wenn es einen Favoriten aus China gibt, der große Chancen auf den Sieg in Shanghai hat, ist es EHOME.

Das Hauptevent des Shanghai Major findet vom 2. bis 6. März statt.

Weitere News und Hintergründe

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de