Auftakt nach Maß für H2K

LCS: Überraschungen der ersten Spieltagswoche

von Nicole Lange am 18.01.2016 um 18:58

Der erste Spieltag der LCS in Europa ist gespielt. Am Wochenende trafen die besten League of Legends-Teams in der Gruppenphase aufeinander. Während sich das Team Origen über einen klassischen Fehlstart beklagen kann, war es für das UK-Team H2K ein Auftakt nach Maß.

Die neue LCS-Saison hat mit H2K einen neuen Favoriten.
Die neue LCS-Saison hat mit H2K einen neuen Favoriten.
© RiotZoomansicht

Mit zwei Siegen in Folge hat sich in der europäischen LCS-Tabelle H2K einen sehr guten Start erspielt. Das Team um 'Ryu', 'VandeR', 'Jankos', 'FORG1VEN' und 'Odoamne' spielte im ersten Match gegen GIANTS! Gaming und wirkte äußerst gut vorbereitet, kommunizierte viel und konnte mit 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel machte H2K genau da weiter und dominierte das Match gegen den Favoriten Origen nach Belieben. Zusammen mit Unicorns of Love und G2 Esports hat H2K jetzt zwei Siege auf dem Konto und führt die Tabelle zum Auftakt der neuen LCS-Saison an.

Einen missglückten Start musste dagegen das Team Origen um Kapitän Enrique 'xPeke' Cedeño Martinez hinnehmen. Die Überflieger der vergangenen Saison versuchten es in den ersten Spielen dieser Spring Season mit einer neuen Taktik, was allerdings gründlich danebenging. Neuzugang Tristan 'PowerOfEvil' Schrage ersetzte 'xPeke', der diesmal nur als Ersatzspieler aufgelistet war. Generell spielte das Team nicht besonders gut, was in dieser Woche vielleicht zu einer neuen Teamaufstellung führen könnte. Mit zwei Auftaktniederlagen gegen H2K und Fnatic muss Origen nun den Hebel umlegen.

Durchwachsen kann man auch den Start von Fnatic bezeichnen. Die Überflieger der letzten Saison konnten zwar das erste Spiel gegen Origen gewinnen, mussten jedoch am zweiten Spieltag gegen Team Vitality eine Niederlage einstecken. Den Rekord vom letzten Jahr werden sie somit nicht mehr halten können. Da schaffte es Fnatic, ungeschlagen durch die Summer Split zu kommen. Es dürfte allerdings sehr interessant sein zu sehen, ob Fnatic die Championaufstellung vom Wochenende aufrechterhält. Mit Poppy, Zac, LeBlanc, Olaf und Lucian schickte Fnatic ein ungewöhnliches Team in die Kluft der Beschwörer. Auch die neue Zusammensetzung des Teams könnte einen starken Einfluss auf das Zusammenspiel haben. Es bleibt spannend, wie sich Fnatic in den kommenden Wochen entwickeln wird.

Das ist die LCS

Mit dem Start der LCS Spring Season spielen wieder jeweils zehn Teams aus Europa und Nordamerika um die Teilnahme an den World Championships (Worlds). Mit jedem Sieg fahren die Mannschaften wichtige Punkte ein, die am Ende über die Tabellenposition in der LCS bestimmen. Dabei ist der Tabellenführer der Summer Split automatisch für die Worlds qualifiziert und wird auch als Erstgesetzter der jeweiligen Region aufgeführt. Als Zweites qualifiziert sich das Team, das über die gesamte Saison die meisten Meisterschaftspunkte gesammelt hat. Wer Titelträume hat, muss also über die gesamte LCS-Saison Leistung bringen. Der dritte und somit letzte Platz wird über regionale Qualifikationsrunden in NA und der EU bestimmt.

Doch die Qualifikation für die Worlds ist nur ein wichtiger Baustein der LCS-Spiele. Die Mannschaften spielen auch gegen den Abstieg in die Challenger Series, denn nur die besten sieben Teams sind auch sicher in der nächsten LCS dabei. Wer auf Platz acht und neun steht, muss sich in einer Art Relegationsturnier gegen den Zweit- und Drittplatzierten der Challenger Series (CS) behaupten. Der Zehntplatzierte der LCS steigt dagegen automatisch in die Challenger Series ab, während der Erstplatzierte der Challenger Series automatisch für die LCS qualifiziert ist. Alle weiteren Partien inklusive Ausstrahlung könnt Ihr auf der offiziellen LCS-Website verfolgen.

Die EU LCS-Teams:

Elements
Fnatic
G2 Esports
GIANTS! Gaming
H2k-Gaming
Origen
Team ROCCAT
Splyce
Unicorns of Love
Vitality

Die NA LCS-Teams:

Cloud9 Counter Logic Gaming
Echo Fox
Immortals
NRG Esports
Renegades
Team Dignitas
Team Impulse
Team Liquid
Team SoloMid

Video zum Thema
Mehr Taktiken durch neues Teamsystem?- 15.01., 18:01 Uhr
League of Legends: Das ist die neue Championwahl
Mit dem Patch 6.1 präsentiert Entwickler Riot Games ein neues Menü zur Championauswahl, für normale und Ranglistenspiele in Legaue of Legends. Dieses neue System soll die Schwächen der bisher genutzten Teamersteller-Warteliste ausmerzen und das strategische Zusammenspiel fördern.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de