Diese 16 Teams gehen nach China

Dota 2: Wer gewinnt das Shanghai Major?

von Robin Schulz am 12.01.2016 um 11:41

Nach der erfolgreichen ersten Ausgabe der neuen Dota 2-Major-Turniere in Frankfurt sind nun die ersten Partien für die nächste Station in Shanghai ausgespielt. Nach den offenen und regionalen Qualifikationsturnieren stehen die 16 teilnehmenden Teams für das Shanghai Major in China fest. Welche Mannschaft hat die größten Chancen auf die Krone?

Diese 16 Teams gehen nach China und kämpfen um die Major-Krone.
Diese 16 Teams gehen nach China und kämpfen um die Major-Krone.
© kicker eSportZoomansicht

Im Vorfeld wurden acht Teams, basierend auf ihren aktuellen Leistungen, direkt eingeladen. Sie mussten sich nicht qualifizieren und standen bereits fest in der Startaufstellung. Dazu gab es für die vier Regionen China, Europa, Nordamerika und Südostasien jeweils ein offenes und ein regionales Turnier. In der offenen Qualifikation konnte sich jedes Team einschreiben, um sich einen von zwei verbleibenden Plätzen in den regionalen Turnieren zu sichern. Sie stießen dann zu acht eingeladenen Teams und kämpften um zwei Plätze pro Region für die Endrunde des Majors. Allerdings setzten sich hier die bekannten Namen durch, den Sprung von der offenen Qualifikation bis zum Major schaffte keine Mannschaft. Besonders dominant traten LGD Gaming in China und Team Liquid in Europa auf. Beide zeigten sich äußerst wettbewerbsfähig und machten nur wenige Fehler. Mit der Teilnahme von Liquid gehen auch zwei deutsche Spieler nach China: Adrian 'FATA-' Trinks und Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi. Dominik 'Black^' Reitmeier versuchte es zwar nach dem Weggang von Fnatic mit dem neuaufgebauten Team Burden United, scheiterte aber in der offenen Quali-Runde.

Eingeladene Teams:

OG, Team Secret, Evil Geniuses, EHOME, Vici Gaming, CDEC Gaming, Virtus.Pro, Alliance

Qualifizierte Teams:

Team Archon & compLexity (Amerika), Team Liquid & Team Spirit (Europa), Fnatic & MVP Phoenix (Südostasien), LGD & Newbee (China)

Da bis zum Start des Major-Turniers im März noch einige Zeit vergeht, ist es für die teilnehmenden Teams nun besonders wichtig, sich dementsprechend vorzubereiten. Vor allem die eingeladenen Teams hatten in den vergangenen Wochen nur wenige Pflichtspiele, während die qualifizierten Mannschaften teilweise 15 Partien in wenigen Tagen spielen mussten.

Spielerfahrung in Minsk holen

Nachdem die rumänische Star Ladder Star Series und die chinesische i-League zusammengelegt wurden, entstand die SL i-League, welche nun unmittelbar vor der Tür steht. Dieses Turnier findet in der weißrussische Stadt Minsk statt und kann mit einigen hochkarätigen Teams und Major-Teilnehmern aufwarten. Unter ihnen sind Alliance, Team Secret und Evil Geniuses, welche ihre letzten Spiele vor einem Monat hatten. Für sie gilt es nun Teams wie Liquid, LGD und Team Spirit, die sowohl bei der SL i-League, als auch beim Major antreten, genau zu studieren und Spielerfahrung mit dem neuen Patch 6.86 zu sammeln. Ende Januar wird es dann noch die Winter-Saison der MarsTV Dota 2 League geben, welche die vorerst letzte Trainings-Möglichkeit vor dem Shanghai Major wird. Sollten Liquid und Co. also die Favoriten wie OG, Secret und EG auf dem falschen Fuß erwischen, könnte ihnen die überlegene Spielerfahrung mit 6.86 zugutekommen.

Daher gehen die Major-Qualifikanten zumindest in die SL i-League mit einem kleinen Vorteil. Ob die Favoriten sich dann bis zum Start des Shanghai Majors am 2. März in Form spielen können, wird sich noch zeigen. EG und OG zeigten sich im Dezember noch sehr stark, während Secret gegen Ende des vergangenen Patches ziemlich derbe Niederlagen einstecken musste.

Das Shanghai Major findet vom 02. bis 06. März in der Mercedes-Benz Arena in Shanghai statt und schreibt erneut ein Gesamtpreisgeld von drei Millionen US-Dollar aus.

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de