Riesige Teilnehmerzahl in Europa

SC II: Septett sichert sich Reise zur DH Leipzig

von Lars Becker am 11.01.2016 um 10:33

Für die anstehende DreamHack vom 22. bis 24. Januar in Leipzig konnten insgesamt sieben Spieler das Ticket ziehen. Die Konkurrenz war groß, denn in Europa traten über 260 Spieler an, um sich Reise und Unterkunft zu sichern.

Sieben Spieler erspielten sich in den regionalen Qualis die Erstattung der Reisekosten und Unterkunft.
Sieben Spieler erspielten sich in den regionalen Qualis die Erstattung der Reisekosten und Unterkunft.
© DreamHack/Adela SznajderZoomansicht

Durch die Umstrukturierungen der World Championship Series (WCS) sollen lokale Helden intensiver gefördert werden. Koreaner werden von der DreamHack Leipzig also ausgeschlossen, wenn sie nicht die entsprechenden Anforderungen wie bestimmte Visa, erfüllen. Da sich jeder für die DreamHack auch vor Ort anmelden kann, war das Qualifier eigentlich nur dafür gedacht, dass sich Spieler die Reisekosten erspielen konnten. Dadurch, dass es keine WCS Premier League mehr gibt, spendiert Blizzard den Siegern die Reise und Unterkunft. So sollen die Talente in den verschiedenen Regionen gefördert werden und Anreize geschaffen werden, internationale Turniere zu besuchen. Für einen Spieler aus Australien ist es beispielsweise nur schwer umsetzbar, einen Trip nach Europa zu finanzieren.

Im stark besetzten europäischen Qualifier zeigten sich besonders die Zerg-Spieler sehr dominant, die sich die beiden Slots ergatterten. Der Finne Joona 'Serral' Sotala und der Schwede Christoffer 'Namshar' Kolmodin werden Ende Januar in Leipzig antreten. Einige große deutsche Spielernamen suchte man allerdings vergeblich, was jedoch verständlich war, zumal Leipzig nicht allzu weit entfernt liegt. Besonders für den Leipziger Dario 'TLO' Wünsch ist der Veranstaltungsort nur einen Katzensprung entfernt. Tobias 'ShoWTimE' Sieber versuchte es trotzdem, scheiterte aber eine Runde vor dem Entscheidungsspiel gegen Jens 'Snute' Aasgaard. Der ehemalige Deutsche Meister Julian 'Lambo' Brosig verlor bereits zuvor gegen seinen deutschen Kollegen Sieber in der Round of 16 knapp mit 2:1.

Das sind die Sieger des Qualfiers:
Nice (Taiwan)
Probe (Austalien)
Neeb (USA)
Kelazhur (Brasilien)
Namshar (Schweden)
Serral (Finnland)
Scarlett (Kanada)

 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de