Von Transfers und Neuanfängen

Dota 2: So lief das Jahr 2015 für die deutschen Profis

von Robin Schulz am 22.12.2015 um 13:56

Dota 2 hat in diesem Jahr eine Menge Veränderungen erfahren, die sich vor allem auf Teams und Spieler auswirken. Neben dem Rekord-Preisgeld bei der Weltmeisterschaft etablierte Valve die neuen Major-Turniere, deren Regeln strenge Limitierungen bezüglich der Spielertransfers beinhalten. Die deutschen Spieler haben dabei allesamt eine Berg- und Talfahrt mitgemacht - allen voran Dominik 'Black^' Reitmeier, der in diesem Jahr für fünf verschiedene Teams antrat. Wir haben die Leistungen und Ereignisse rund um die deutschen Dota-Profis zusammengefasst.

Die drei wichtigsten deutschen Dota 2-Spieler im Jahresrückblick.
Die drei wichtigsten deutschen Dota 2-Spieler im Jahresrückblick.
© kicker eSportZoomansicht

Deutschland ist immer noch eine Nation, die in Dota 2 nur mäßig vertreten ist. Neben 'Black^', 'FATA-' und 'KuroKy' gibt es aktuell kaum nennenswerte Athleten, die sich in den letzten Monaten auf dem höchsten Level beweisen konnten. 'Kebap' sprang zwar als Ersatzspieler für Alliance ein und kehrt nun in die Szene zurück, ist aber noch weit von nennenswerten Erfolgen entfernt. Ex-mousesports-Spieler 'qojqva' nimmt sich momentan eine kompetitive Auszeit und gilt als inaktiv, zumindest bis vor wenigen Tagen.

Dominik 'Black^' Reitmeier

Erneut ein turbulentes Jahr für den Spieler, der mittlerweile in nahezu jeder Region der Welt einem professionellen Team beigetreten ist. Dominik 'Black^' Reitmeier startete hervorragend in das Jahr 2015. Als Carry für Vici Gaming feierte zuerst einen dritten Platz bei der zweiten i-League Saison und wenig später die Silbermedaille bei den Dota 2 Asia Championships. Die Niederlage wurde allerdings zu einem großen Teil ihm zugesprochen, was die Community nicht verstand und ihn als maßgeblichen Faktor für die vorherigen Erfolge betitelte. Als Konsequenz trennte sich Vici aber dennoch vom Deutschen.

Startete gut in 2015 und blickt nun in eine ungewisse Zukunft: Dominik 'Black^' Reitmeier.
Startete gut in 2015 und blickt nun in eine ungewisse Zukunft: Dominik 'Black^' Reitmeier.
© ESL / Steffie WunderlZoomansicht

Sein neues Team Tinker wurde wenig später von mousesports übernommen, da deren Chancen auf eine Teilnahme beim International außerordentlich gut standen. Nachdem die Qualifikation im letzten Moment misslang, stieß die deutsche Organisation die Mannschaft wieder ab. Danach coachte Reitmeier das südkoreanische Team MVP beim International, woraufhin es ihn als Spieler zu Fnatic verschlug. Die großen Erfolge blieben allerdings aus, wodurch "Black^" erneut teamlos war.
Vor wenigen Wochen meldete Reitmeier aber ein neue Truppe an, mit welcher er beim kommenden Major antreten will: NO-VASELINE. Zusammen mit seinem Landsmann Rene 'Kebap' Werner soll es nun wieder mit den Erfolgen klappen. Ob das Projekt gelingt, wird sich beim nächsten Major-Turnier in Shanghai zeigen.

Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi

War mit Team Secret nicht zu stoppen: Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi.
War mit Team Secret nicht zu stoppen: Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi.
© Beyond the SummitZoomansicht

Der mit Abstand erfolgreichste deutsche Dota 2-Spieler in diesem Jahr war Kuro 'KuroKy' Salehi Takhasomi. Er konnte an der Seite seines alten NaVi-Kollegen Clement 'Puppey' Ivanov eine der erfolgreichsten LAN-Siegesserien hinlegen, die es in der Szene jemals gegeben hat. Als absoluter Favorit gingen sie in das International, welches sie letztendlich aufgrund von internen Problemen früh beendeten. Danach löste sich das Team auf und 'KuroKy' gründete mit 'FATA-' das Team 5Jungz. Nach einem starken Einstieg wurden sie von Team Liquid übernommen und qualifizierten sich prompt für die wichtigsten Turniere. Besondere Erfolge waren die Siege bei der sechsten Dota 2 Champions League Saison und der fünften The Defense-Ausgabe.

Adrian 'FATA-' Trinks

Tat sich bei Cloud9 schwer und trumpft nun bei Team Liquid auf: Adrian 'FATA-' Trinks.
Tat sich bei Cloud9 schwer und trumpft nun bei Team Liquid auf: Adrian 'FATA-' Trinks.
© Beyond the SummitZoomansicht

Für Trinks begann das Jahr ebenfalls holprig, da sein damaliges Team Cloud9 immer noch in einem Formtief steckte, aus dem es nicht so recht entfliehen konnte. Ein desaströses Ergebnis beim International 2015 sorgte dann für die endgültige Auflösung.
Zusammen mit 'KuroKy' und Team Liquid sind sie momentan die stärksten Deutschen der Szene und blicken zuversichtlich auf die kommenden Major-Turniere.


Rene 'Kebap' Werner & Max 'qojqva' Bröcker

Während Werner bereits vor einigen Jahren aktiver Dota-Spieler war, kehrte er in diesem Jahr auf die Bildfläche zurück. Zunächst für die Monkey Freedom Fighters, dann als einmaliger Ersatz für Alliance und nun als festes Mitglied von NO-VASELINE.
Bröcker verabschiedete sich nach der Auflösung von mousesports aus der Szene und galt seitdem offiziell als inaktiver Spieler. Vor einigen Tagen wurde aber bekannt, dass er still und heimlich als Ersatzspieler für das amerikanische Team Digital Chaos gelistet ist. Dass er allerdings zum Einsatz kommt ist unwahrscheinlich.

Ein durchwachsenes Jahr für die Deutschen

Alles in allem war 2015 ein durchwachsenes Jahr für die deutschen Spieler. Team Liquid konnte bislang gute Ergebnisse abliefern, an die sie in 2016 hoffentlich anknüpfen können. Ob sich NO-VASELINE mit 'Black^' und 'Kebap' als Team etablieren oder sich als kurzzeitige Spielstation entpuppen wird, ist bislang unklar. Mit den neuen Major-Turnieren und dem International 2016 haben die Athleten aber auf jeden Fall genügend Möglichkeiten, sich zu beweisen und ihren gerechtfertigten Platz in der Dota 2-Profiszene zu verteidigen.

Video zum Thema
Taktiken auf Weltklassenniveau- 27.11., 14:00 Uhr
Dota 2: Die Highlights der Frankfurt Major 2015
Das vergangene Dota-Major Turnier in Frankfurt war geprägt von einem außerordentlich hohem spielerischen Niveau, nahezu alle Teams traten in absoluter Top-Form auf. Die herausragendsten Spielzüge haben wir für Euch in diesem Video eingefangen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de