'Sonic' investiert in koreanisches Top-Team

Starcraft II: Aus Startale wird Sbenu

von Lars Becker am 29.04.2015 um 13:04

Neuer Name, neues Logo, neue Uniform - und ein schlagkräftiges Lineup. Das koreanische StarCraft-Top-Team Startale bekommt ein ganz neues Gesicht. Sbenu, ein koreanischer Schuhkonzern, ist nun Hauptsponsor der populären eSport-Organisation. Die Verantwortlichen suchten in den vergangenen Monaten händeringend nach einem finanzstarken Geldgeber, um konkurrenzfähig zu bleiben. Mit Sbenu will das angeschlagene Team wieder voll angreifen.

StarCraft-Fanatiker: Hwang 'Sonic' Hyo Jin sponsert mit seiner Firma Sbenu nun das koreanische Team Startale.
StarCraft-Fanatiker: Hwang 'Sonic' Hyo Jin sponsert mit seiner Firma Sbenu nun das koreanische Team Startale.
© kicker eSportZoomansicht

Deshalb wird auch gleich der Name in Anlehnung an den Sponsor umbenannt. Das teilte Sbenu-Geschäftsführer Hwang Hyo Jin gestern mit. 'Sonic', wie sein Synonym in der Szene lautet, ist bekannt dafür ein leidenschaftlicher StarCraft-Fan zu sein. 'Sonic' organisierte in den vergangenen Monaten bereits einige große StarCraft:Broodwar-Turniere, dem Vorgänger von SCII. Sbenu sponsert zudem die zwei wichtigsten StarCraft II-Ligen in Korea: die Global StarCraft League (GSL) und StarCraft Star League (SSL) - und nun eben Startale. Das Team verlor mit ihrem Hauptsponsor zuvor nicht nur einen wichtigen Geldgeber, sondern auch ihren besten Spieler Lee 'Life' Seung Hyun, der in Richtung KT Rolster abwanderte. In der Pro League, eine historische Teamliga, die wöchentlich offline ausgetragen wird, landeten sie in der zweiten Runde daraufhin auf dem letzten Tabellenplatz.

Ohne einen finanzstarken Sponsor im Rücken standen die Zeichen schlecht für das Lineup und Fans fürchteten um die Existenz der Mannschaft. Jetzt schöpft das Team neue Hoffnung und hat auch gleich ein paar namhafte Spieler verpflichtet. So schließt sich der ehemalige Weltklasse-Zergspieler und GSL-Gewinner Park 'DongRaeGu' Soo Ho der StarCraft-Organisation an, zudem kommt der Protoss-Spieler Kim 'MyuNgSik' Myung-Sik vom Erzrivalen und Pro League-Konkurrenten Prime. Und auch Choi 'Bomber' Ji Sung wird fest verpflichtet. Der Terraner-Spieler half dem Team schon in den abgelaufenen Pro League-Runden das ein oder andere Mal aus. Das soll es aber noch nicht gewesen sein: 'Sonic' versprach, noch einige zusätzliche Transfers zu tätigen. Er sei vom Potenzial und der Idee hinter seinem Vorhaben überzeugt. Interessant wird dabei sein, inwiefern die Pro League-Partnerschaft mit dem taiwanesischen Team Yoe Flash Wolves dadurch beeinflusst wird. Startale bediente sich an einigen Spielern, um ihr Lineup für die Pro League aufzurüsten.

Video zum Thema
Protoss stehen im Fokus- 16.04., 18:52 Uhr
Starcraft 2 - Alles zu Legacy of the Void
Mit Legacy of the Void erscheint das zweite und letzte Addon für Starcraft 2. Während im Hauptspiel die Terraner unterstützt und in Heart of the Swarm Kerrigan zum Wiederaufstieg bei den Zergs geholfen wurde, dreht sich in der kommenden Erweiterung alles um die Protoss. Doch natürlich bekommen alle Rassen neue Einheiten spendiert. Welche das sind und wie sich das auf den eSport auswirken kann, klären wir im Video.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare zu diesem Beitrag.
Seien Sie der Erste und kommentieren Sie jetzt!

Weitere News und Hintergründe

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


 

Schlagzeilen

- Anzeige -

Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de