Milestone kündigt neues Rennspiel an

MXGP Pro: Milestone kündigt neues Rennspiel an

von Kristin Banse am 10.04.2018 um 12:18

Der Motorsport-Veteran Milestone kündigte am Montagabend ein neues Rennspiel an: MXGP Pro soll der neue Titel heißen und stellt einen Neuanfang der eingeschlafenen Motocross-Reihe MXGP dar. Vor allem verspricht der Entwickler eine gewaltige Portion Realismus.

MXGP Pro soll der Motocross-Reihe "eine komplett neue Seele" einhauchen.
MXGP Pro soll der Motocross-Reihe "eine komplett neue Seele" einhauchen.
© MilestoneZoomansicht

Bereits seit 2014 veröffentlicht das italienische Studio Milestone das offizielle Videospiel zur FIM Motocross-Weltmeisterschaft. Das Feedback zu MXGP war allerdings eher durchschnittlich: Die Reihe war zwar solide, bot aber wenig Innovation. Das soll sich nun mit MXGP Pro ändern, wie Milestone am Montagabend überschwänglich bekannt gab: "Es ist ein brandneuer Anfang der Serie und wurde mit dem Ziel designt, den Bedürfnissen der anspruchsvollsten Fans gerecht zu werden", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung. Die bereits gesammelte Erfahrung des Entwicklers soll helfen, das Spiel zu verfeinern und MXGP "eine komplett neue Seele" einzuhauchen.

Physik-Ansätze und bessere Kollisions-Systeme?

Infolgedessen gibt es nicht nur einen anderen Namen, sondern auch grundlegende Gameplayänderungen. Im Mittelpunkt soll dabei der Realismus stehen: Es wird ein neues Einstellungssystem für die Motorräder geben, sodass Spieler jeden einzelnen Parameter ihre Maschinen selbst in die Hand nehmen können. Zusätzlich kündigte der Entwickler realistischere Fahrerbewegungen, sowie echte "Physik-Ansätze" an. Dies soll konkret bedeuten, dass es "Bewegungen ohne Einschränkungen" geben wird, sowie besseres Luftverhalten, Grip- und Kollisions-Systeme. Um dies zu gewährleisten, schloss Milestone exklusive Partnerschaften mit Rennfahrern wie Tim Gajser.

Tatsächlich verspricht der italienische Entwickler schon seit Jahren mehr Realismus in seinen Rennspielen. Ob er das Versprechen diesmal wirklich hält, zeigt sich am 29. Juni, wenn der Titel für die PlayStation 4, Xbox One und auf Steam erscheint.

Video zum Thema
Das bessere Need for Speed- 23.03., 10:16 Uhr
Burnout Paradise: Die Remastered-Version im Test
Vor zehn Jahren erschien der Arcade-Racer Burnout Paradise von Criterion Games. Jetzt hat Publisher EA Games den Titel überarbeitet und für die aktuelle Konsolen-Generation veröffentlicht. Ob das damalige Rennspektakel mit unzähligen Stunts und Crash-Szenarien auch noch heute überzeugt, seht Ihr in unserem Videotest.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de