Langfristiges eSport-Engagement geplant

F1 Esports Series: Mindestens bis 2022

von Kristin Banse am 06.07.2018 um 11:33

Nicht nur auf dem realen Asphalt sucht die Formel 1 momentan nach einem neuen Weltmeister. Auch virtuell können sich Begeisterte der Königsklasse messen und um einen Platz an der Spitze fahren. So schnell wird sich dies auch nicht ändern: Bis 2022 soll es die eSport-Serie mindestens geben.

Eine Pressemittelung der Formel 1 verrät, dass die eSport-Serie noch einige Jahre vor sich hat.
Eine Pressemittelung der Formel 1 verrät, dass die eSport-Serie noch einige Jahre vor sich hat.
© Formel 1Zoomansicht

Als die Formel 1 im August 2017 ihre eSport-Serie ankündigte, betonten die Verantwortlichen bereits, dass man auf ein "langfristiges Engagement" setze. "Wir wollen uns weiterentwickeln und in Zukunft sicherstellen, dass der virtuelle Wettbewerb ebenfalls eine spannende und angenehme Erfahrung für die Zuschauer wird", erklärte Sean Bratches, Managing Director der Formel 1, zum Start des eSport-Engagements in einer Pressemitteilung. Die erste virtuelle Saison galt daher als Testlauf um zu schauen, in welchen Bereichen es eventuell noch harkt und wo man sich verbessern könne, hieß es.

Jetzt macht die Formel 1 zum ersten Mal deutlich, was mit einem "langfristigen Engagement" überhaupt gemeint ist. In einer Pressemitteilung kündigte die Rennserie eine Kooperation mit dem Hardware-Hersteller Fanatec für die eSport Serie an. Die Zusammenarbeit läuft bis Ende 2022. Daraus lässt sich schließen, dass die Formel 1 mindestens bis 2022 mit der eSport Serie plant.

Zweite Saison mit etlichen Neuerungen

Die zweite Saison ist erst im April gestartet und weist bereits einige Neuerungen auf: In diesem Jahr konnten sich Interessenten für einen so genannten Pro Draft qualifizieren, der am kommenden Montag stattfindet. Außer Ferrari wählt jeder Rennstall in der Formel 1 aus den 40 Qualifikanten aus, die unter ihrer Flagge an der zweiten Saison teilnehmen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de