Erste Infos von Valve

Artifact: Das Dota 2-Kartenspiel kommt im November

von Christian Mittweg am 02.08.2018 um 20:44

Zum International 2017 kam die Ankündigung, nun gibt es ein Release-Datum. Das von Valve entwickelte Kartenspiel Artifact erscheint am 28. November. Anders als Genre-Primus Hearthstone ist das Spiel jedoch nicht kostenlos erhältlich.

Am 28. November soll Valves Kartenspiel erscheinen.
Am 28. November soll Valves Kartenspiel erscheinen.
© ValveZoomansicht

Es war Valves große Ankündigung bei der letzten Dota 2-Weltmeisterschaft: Der Entwickler von Half Life, Portal und Counter-Strike bringt ein neues Spiel heraus. Bis auf den Namen Artifact und den Fakt, dass es sich um ein Kartenspiel handelt, wurde allerdings kaum etwas bekannt gegeben. Fast ein Jahr später gibt es nun jedoch ein paar erste Infos. Als Erscheinungsdatum ist der 28. November festgelegt, 20 US-Dollar der Preis und es wird auf Mac, Linux, Windows, aber auch Android und iOS erhältlich sein. Zum Release wird das Spiel 280 Karten und 44 Helden enthalten. Dies sei das "erste Set", heißt es von Valve. Demnach werden in Zukunft noch Erweiterungen folgen, ähnlich wie es bei Blizzards Hearthstone der Fall ist.

Handeln statt sammeln

Während Kartenspiele zum großen Teil auf sehr ähnliche Mechaniken vertrauen, ist es bei Artifact ein klein wenig anders. So machte Valve mit ihrer Ankündigung klar, dass es zumindest einen großen Unterschied im Vergleich zu anderen Genre-Vertretern wie Gwent oder Hearthstone geben wird: Artifact ist ein sogenanntes Trading Card Game (TCG) und kein Collectible Card Game (CCG). Das bedeutet, dass Karten nicht nur gesammelt, sondern auch gehandelt werden können. Dafür wird Artifact den altbekannten Steam-Communitymarkt nutzen, auf denen die Spieler ihre Sammlungen per Kauf oder auch Handel vervollständigen können. Wie das Gameplay in Artifact aussehen wird, ist bis auf ein paar kurze Videos und Bilder dagegen größtenteils noch unbekannt. Spätestens am 31. August wird es aber mehr Infos geben, denn auf der Gaming-Messe PAX West in Seattle können Interessierte Artifact erstmals anspielen.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de