Na'Vi gewinnt in Köln

ESL One Cologne: BIG sorgt für Sensation

von Kristin Banse am 09.07.2018 um 11:57

Trotz des deutschen WM-Aus gab es noch Hoffnung auf das Sommermärchen. Allerdings nicht im Fußball, sondern in Counter-Strike: Global Offensive. Die deutsche Organisation BIG kämpfte sich wider Erwarten bis ins Finale der ESL One Cologne und sorgte trotz dortiger Niederlage für eine Sensation.

BIG spielte sich bei der ESL One Cologne wider Erwarten bis ins Finale.
BIG spielte sich bei der ESL One Cologne wider Erwarten bis ins Finale.
© ESLZoomansicht

Es ist eines der prestigeträchtigen Counter-Strike-Events: die ESL One Cologne. Nicht umsonst wird das 300.000-Euro-Turnier auch als "Kathedrale des Counter-Strikes" betitelt: Mehr als 15.000 Fans pilgerten in die Rheinmetropole, um die besten 16 CS-Teams aus aller Welt anzufeuern. Mit dabei auch eine Organisation aus der deutschen Hauptstadt: BIG - kurz für Berlin International Gaming. Erst im Jahr 2017 gegründet, war der größte Erfolg der Mannschaft der Titelgewinn in der Frühlingssaison der ESL Meisterschaft 2017. Die Ergebnisse danach waren eher durchwachsen. Es folgten Spielerwechsel, zufriedenstellende Ergebnisse waren rar. Zuletzt bei der ESL One Belo Horizonte schaffte es die Mannschaft nicht einmal aus der Gruppenphase. Nicht nur deswegen war die Tatsache, dass BIG eine Einladung zur ESL One Cologne erhielt, in der Szene stark umstritten.

"Wir hatten ein Versprechen einzulösen"

Die vier Deutschen und der Engländer sahen in dem negativen Feedback aber eher eine Herausforderung und sorgten schlussendlich vor heimischem Publikum für eine Sensation. Bereits in der Gruppenphase bot BIG internationalen Größen wie Team Liquid, Renegades und sogar MIBR (ehemals SK Gaming) die Stirn und schaffte es so als erstes deutsches Team auf die große Bühne in Köln. In den vorherigen Jahren scheiterte mousesports immer wieder in der Gruppenphase, die traditionell hinter verschlossenen Türen ausgespielt wird. "Es war ein schwerer Weg, aber wir haben uns durchgekämpft. Wir hatten ein Versprechen einzulösen. Es wird eine Ehre sein, vor Euch allen in der Lanxess Arena zu spielen", twittere BIG nach dem Einzug in die Playoffs. Auch die Spieler konnten es kaum fassen, doch der Weg war noch lange nicht zu Ende. Es folgte die nächste Feuerprobe mit G2 Esports im Viertelfinale, doch auch die konnte BIG problemlos meistern. Die Stimmung in der Arena schaukelte sich immer weiter hoch, wie in Ekstase jubelten die deutschen Fans ihren Idolen zu.

Fanfavorit bei der ESL One: BIG.
Fanfavorit bei der ESL One: BIG.
© ESLZoomansicht

"Ich kann immer noch nicht fassen, was gerade passiert"

Im Halbfinale stand BIG dann FaZe Clan gegenüber - dem wohl besten Counter-Strike-Team neben Astralis. Keiner der Experten glaubte an einen deutschen Sieg. Analyst Duncan 'Thorin' Shields twitterte vor der Partie sogar: "BIG wird jetzt sowas von aus dem Turnier geschmissen." Doch wieder gelang BIG das scheinbar Unmögliche: Nach der ersten Niederlage kämpfte sich die Mannschaft heroisch zurück und drehte die Serie zu einem 2:1-Sieg. "Wir sind im Finale der ESL One Cologne. Wir haben FaZe 2:1 geschlagen. Es war so eine intensive Serie, aber ich bin froh, dass wir es geschafft haben. Man, ich kann immer noch nicht fassen, was gerade passiert. Dieses Publikum ist nicht von dieser Welt", twitterte BIG-Spieler Johannes 'tabseN' Wodarz nach dem Erfolg.

Im Finale war dann allerdings Schluss: Das ukrainische Team Na'Vi beendete die Träume vom deutschen Sommermärchen und schlug BIG 3:1. "Ich bin unfassbar traurig, aber auch superstolz auf unsere Fans. Was für ein Publikum, wir haben echt die besten Fans. Ich bin außerdem stolz auf meine Teamkollegen, die vom ganzen Herzen dabei waren. Danke an alle!", twitterte BIG-Kapitän Fatih 'gob b' Dayik nach der Finalniederlage. Grund zum traurig sein hat die Mannschaft nicht: Als erstes deutsches Team schaffte es BIG auf die große Bühne der ESL One und bewies gleichzeitig, dass die deutsche Counter-Strike-Szene nicht zu unterschätzen ist.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de