Tennissimulation erhält Managerspiel-Elemente

AO International Tennis erlaubt Stadionbau

von Christian Mittweg am 17.04.2018 um 15:50

AO International Tennis erscheint am 8. Mai. Der Fokus liegt aber nicht nur auf dem Gameplay. Entwickler Big Ant Studios hat eine Funktion entworfen, die es erlaubt sich seine Stadien und Tennisplätze selbst zu gestalten.

Eine Funktion erlaubt es den Spielern, Stadien selber zu bauen.
Eine Funktion erlaubt es den Spielern, Stadien selber zu bauen.
© Big Ant StudiosZoomansicht

Die Konkurrenz unter den Tennisspielen ist groß. Es gibt Tennis World Tour, Full Ace Tennis Simulator und AO International Tennis. Letzteres ist das offizielle Spiel zu den Australien Open und will sich nun mit einem etwas anderen Feature absetzen. Dabei vertraut BIG Ant Studios auf einen sogenannten Venue Creator. Dieser erlaubt es Euch, Stadien und Turnierschauplätze eigenständig zu entwerfen.

Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die schon mehr an ein Managerspiel erinnern, als noch den klassischen Tennissimulator. Sei es die Größe der Arena, die Auswahl der Bänke neben dem Feld, die Flora ums Stadion herum, die Straße, die Lampen, die zusätzlichen Trainingshallen - die Optionen scheinen grenzenlos.

Alles in der Hand des Spielers

Das neue Feature webt sich nahtlos ein in Big Ants Trend der Anpassungsmöglichkeiten. Wie bereits aus vielen anderen Spielen bekannt ist es möglich, Kleidung, Logo und Turnierformat nach den eigenen Vorstellungen abzuwandeln. Neben dem Venue Creator gibt es in AO International Tennis zusätzlich noch die PlayFace-Funktion. Sie erlaubt es Euch, das Gesicht Eures Spielers an Euer eigenes anzugleichen.

Wie realitätsnah das wird, wird ab dem 8. Mai zu sehen sein. Dann erscheint das Spiel auf Xbox One sowie PlayStation 4 und muss sich den kritischen Augen der Interessierten stellen.

kicker eSport-Freunde auf Facebook

Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de