Relegation in der ESL Meisterschaft

ESLM, FIFA: 'STYLO' hält Klasse - Assia steigt auf

von Christian Mittweg am 11.04.2018 um 11:45

Matthias 'STYLO' Hietsch bleibt in der ersten Division der ESL Meisterschaft. Ein knapper Sieg gegen Andi 'ANDY' Gube sicherte dem Fokus Clan-Spieler seinen Platz in Liga eins. Im zweiten Relegationsspiel gewann Kevin Assia mit 3:0. Doch das Ergebnis erzählt nicht die ganze Geschichte.

Matthias 'STYLO' Hietsch (l.) und Kevin Assia (r.) spielen nächste Saison in der ersten Division der ESL Meisterschaft.
Matthias 'STYLO' Hietsch (l.) und Kevin Assia (r.) spielen nächste Saison in der ersten Division der ESL Meisterschaft.
© kicker eSportZoomansicht

Timo 'Praii' Gruneisen und Matthias 'STYLO' Hietsch erlebten eine gebrauchte Saison in der ESL Meisterschaft. Einzig Benjamin 'Benji_Austria' Zidej blieb noch hinter den beiden FIFA-Profis zurück. Dadurch stieg der Österreicher direkt ab. Hietsch und Gruneisen hatten am Dienstagabend dagegen noch eine Chance in der Relegation.

'STYLO' trat gegen 'ANDY' an. Der Zweitligist hatte vorher angekündigt, dass dieses Spiel bereits seine dritte Gelegenheit für den Aufstieg sei. Letzte Saison scheiterte er am jetzigen Vizemeister Phillipp 'Eisvogel' Schermer und vor einer Woche war gegen Leverkusens Marvin 'M4RV' Hintz Schluss. Doch auch die dritte Chance konnte 'ANDY' nicht nutzen. Dabei sah es lange Zeit gut aus. Nach drei knappen Begegnungen lag Gube 2:1 vorne. Dann steigerte sich Hietsch aber nochmal, gewann 3:1, glich damit die Serie aus und holte auch das entscheidende fünfte Spiel mit 5:2. Durch seinen Sieg verbleibt 'STYLO' in der ersten Division.

Ein knappes 3:0

In der zweiten Begegnung des Abends bekam es FIFA-Veteran Kevin Assia mit SK Gamings 'Praii' zu tun. Die beiden Profis lieferten sich ab Spiel eins eine abwechslungs- und torreiche Serie. Von den acht Treffern in der ersten Partie gingen allerdings fünf an Assia. Damit hatte der Team expert-Spieler seinen ersten Sieg sicher. Im zweiten Aufeinandertreffen trennte die beiden Profis nur noch ein Tor. 3:2 lautete das Endergebnis aus Sicht von Assia. 'Praii', nun mit dem Rücken zur Wand, drehte infolge auf. Nach 40 Minuten führte der Profi von SK Gaming bereits mit 2:0. Danach blieb das Tor aber wie vernagelt für Gruneisen. Assia kam langsam zurück in die Partie und konnte noch vor dem Schlusspfiff ausgleichen. Die Verlängerung blieb torlos und so ging es ins Elfmeterschießen. Dort scheiterte 'Praii' mehrfach in Folge und besiegelte damit seinen Abstieg in die zweite Liga. Assia ist hingegen wieder erstklassig.

Video zum Thema
"Ich bin so erleichtert und fühle mich einfach super"- 09.04., 20:00 Uhr
RB Leipzigs Cihan über seinen ESLM-Sieg
Der neue ESL Meister heißt Cihan Yasarlar. Wir haben ihn direkt nach seinem Sieg gegen Philipp ‘Eisvogel‘ Schermer vor die Kamera geholt und mit ihm über das Turnier und seine zukünftigen Pläne gesprochen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de