Kampf um die Tabellenspitze

ESLM LoL: Kein Gewinner im Spitzenspiel

von Christian Mittweg am 01.03.2018 um 12:11

Euronics Gamings (ESG) weiße Weste hat einen Kratzer bekommen. Am sechsten Spieltag der ESL Meisterschaft traf der Spitzenreiter auf Verfolger SPGeSports. Der amtierende Meister stellte den Tabellenführer vor große Probleme und rang ESG ein Unentschieden ab.

Am sechsten Spieltag der ESL Meisterschaft traf Euronics Gaming auf SPGeSports.
Am sechsten Spieltag der ESL Meisterschaft traf Euronics Gaming auf SPGeSports.
© kicker eSportZoomansicht

Fünf Siege an den ersten fünf Spieltagen, Euronics Gaming legte einen herausragenden Start in das Jahr 2018 hin. Zuletzt zeigte der Topfavorit dennoch ein paar überraschende Schwachstellen und nun stand auch noch das Duell gegen Verfolger SPGeSports an. Die Schweizer Organisation hat ebenfalls eine gute erste Saisonhälfte hinter sich und lag nur drei Punkte hinter dem Führenden.

Ein Sieg im Topspiel hätte zum Wechsel an der Tabellenspitze geführt. Es war daher kein Wunder, dass SPG die Begegnung im Vorhinein das "wichtigste Match der Saison" nannte und dementsprechend motiviert an den Start ging.

Ein klarer Gewinner konnte vorerst aber nicht bestimmt werden. SPG ging früh in Führung, doch ESG schlug zurück. Ein verkorkster Baron von Euronics stellte den Spielverlauf dann ein weiteres Mal auf den Kopf. Nun war SPG wieder vorne, spielte die eigene Teamkomposition gut aus und schnappte sich den Sieg. Doch es gab noch eine zweite Partie.

Wieder gab der amtierende Meister den Ton an, doch dieses Mal waren es die Spieler von SPG, die übermotiviert den Baron starteten und dafür bestraft wurden. Danach lief es rund für ESG, die das Spiel siegreich beendeten und so immerhin noch ein Unentschieden rausholen konnten.

Mysterious Monkeys halten Anschluss

Von der Punkteteilung an der Tabellenspitze profitierte vor allem eine Mannschaft: Mysterious Monkeys. Der Frühlingsmeister des letzten Jahres rangiert nach einem Sieg über Konkurrent Alternate aTTaX auf dem dritten Platz, und nächste Woche kommt ausgerechnet SPGeSports vorbei. Durch einen Sieg gegen das Schweizer Team würden die Affen auf den zweiten Rang in der ESL Meisterschaft vorrücken.

Ebenfalls erfolgreich am sechsten Spieltag waren die Seedlings. Durch einen Sieg gegen Aequilibritas eSports verabschiedet sich die Mannschaft vorerst von den Relegationsplätzen und aus dem Tabellenkeller. In den zwei verbleibenden Begegnungen der Woche trennten sich Tempered Fate und Black Lion 1:1, während Evolplay einen 2:0-Sieg gegen die Angry Gorillas holte.

Social Media

FacebookInstagramTwitterYouTube


Schlagzeilen


Kontakt | Impressum | Mediadaten | AGB | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung

Weitere Angebote des Olympia-Verlags:
alpin.de | olympia-verlag.de